Das Flingern Portal

Hermannstraße in Düsseldorf Flingern Kleine Leute, große Leute, junge Leute, alte Leute, Single, Paare, Familien, Geschäftsleute, Künstler, Lebenskünstler. Möbelwagen kommen, Möbelwagen gehen. Der Stadtteil ist im ständigen Auf- und Umbau. Die Goldgräberstimmung hält unvermindert an. Der Run auf Flingern ist ungebrochen. Wer hier ankommt und noch eine Laden- oder Gastrofläche ergattern konnte, glaubt, in diesem Viertel das gelobte Land gefunden zu haben.
Mode- und Schmuckdesigner, Künstler, Fotografen, Ateliers und Galerien haben sich auf Ackerstraße, Birken-, Flur-, Hermann-, Hoffeldstraße und Grafenberger Allee niedergelassen. Kleine, individuelle, Inhaber geführte Läden beleben die Straßen mit den alten, zu Beginn des 20. Jahrhunderts erbauten und liebevoll restaurierten Stadthäusern. In Flingern hat sich eine Gastronomie etabliert, die für jeden Geschmack, jeden Geldbeutel und jeden etwas zu bieten hat. Von der Eck- bis zur Sportkneipe, vom Café über den Imbiss mit dem Ziel, den einen oder anderen Stern zu erringen bis hin zur Bar, Szenekneipe oder zum Restaurant, von rustikalem bis hin zu reduziertem durchgestylten Interieur, von alt eingesessen oder neu hinzugekommen, in Flingern kommt jeder auf seine Kosten, um nach einer anstrengenden Shoppingtour oder einem anstrengenden Arbeitstag entspannt in den Feierabend zu gleiten oder einfach nur zwischendurch eine Pause einzulegen, sich mit Freunden oder Geschäftspartnern zu treffen. Das Tanzhaus NRW, das Capitol und das Zakk gehören ebenso zu Düsseldorf Flingern wie Fortuna Düsseldorf. Der Traditionsverein aus Flingern hat es nach langer Durststrecke endlich geschafft, wieder in die erste Bundesliga aufzusteigen. Mittlerweile sorgt Fortuna Düsseldorf mit seinen Spielerfolgen für Furore und nicht mehr nur seine Fans, die nach jedem Fortunaspiel mit Randale und Schlägereien öffentliche Aufmerksamkeit erregen.

Es ist nicht nur chic geworden, im Szeneviertel von Düsseldorf zu wohnen, sondern auch einkaufen in Düsseldorf Flingern, entspannen  und Kultur „tanken“ hat plötzlich einen neuen, besonderen Stellenwert erhalten. Events wie „Flingern at Night“ und „Flingern rollt den roten Teppich aus“ rückten den Stadtteil in den Focus der Öffentlichkeit und brachten ein neues, über alle Altergruppen verteiltes Publikum in den Stadtteil.

Wer Flingern besucht, sollte sein Auto zu Hause lassen, denn Kneipen, Bars, Restaurants, Hotels und Cafés verlocken zur Einkehr. Von welcher Seite aus den Stadtteil erkunden bleibt gleich. Flingern ist ein Viertel der kurzen Wege. Vielleicht als Ausgangspunkt den Hermannplatz nehmen, der das Herzstück Düsseldorf Flingerns ist. Nach monatelangen Umbauten ist hier ein Platz entstanden, der auf der einen Seite Spielplatz und Treffpunkt junger Familien ist, auf der anderen Seite Platz für den samstäglichen Markt bietet.

Schauen Sie sich an, was Flingern zu bieten hat.