Blickpunkte Flingern 2006

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 


 

Mit Worten malen, mit Stiften zeichnen (19. Dezember 2006)
Utz Peter Greis, ein ernster Mann mit viel Humor

Atelier Chamäleon(edf) Dass ein Chamäleon zu den Reptilien gehört und die Möglichkeit hat, seine Farbe je nach Situation und Umfeld zu ändern, wissen viele Menschen. Weniger kennen sein unverwechselbares Merkmal, die Augen unabhängig voneinander in alle Richtungen drehen zu können, um sie erst gemeinsam zu fokussieren, sobald ein Beutetier entdeckt wird. Chamäleons hat es, wie Fossilienfunde beweisen, sogar in Deutschland gegeben.

Mittlerweile kann man sie in anderer Form hier wieder finden. Eines davon in Düsseldorf-Flingern auf der Ackerstraße 191, wo es unter dem Namen Werkstatt für Satire „Atelier Chamäleon –Haus des Tiefsinns“ bekannt ist.

2004 wurde das Atelier Chamäleon von Utz Peter Greis, einem in Flingern ansässigen Künstler, eröffnet. Seit der Zeit ist es in Düsseldorf auch Repräsentanz der Rheinischen Humorverwaltung, einem Kreis bekannter Zeichnerinnen und Zeichner, die alle für große Tageszeitungen und Zeitschriften arbeiten, Bücher illustrieren und eigene Bücher veröffentlichen.

Utz Peter Greis gehört zu ihnen. Er zeichnet Cartoons für technische Fachzeitschriften. Seine Arbeitsschwerpunkte sind satirische Zeichnungen und Bilder und satirische Texte, zu deren Lesung er regelmäßig in das kleine Atelier einlädt.

Atelier Chamäleon

Es ist die Absurdität des Alltäglichen, die er aufs Korn nimmt. Der immerwährende Ernst des Lebens, das Verhältnis zu sich selbst, zu anderen und zur Welt wird von ihm in überspitzter, manchmal grotesker Form thematisiert und dem Gespött preisgegeben. Und so manchem Zuhörer ist im eigenen Gelächter plötzlich das eigene Verhalten bewusst geworden. Ganz im Sinne Heines rückt auch Utz Peter Greis die Verhältnisse wieder „gerade“, nimmt ihnen die Bedeutungsschwere, indem er sie der Lächerlichkeit preisgibt und übrig bleibt, frei nach Nietzsche: Menschliches, Allzumenschliches.

Atelier Chamäleon

Den Namen seines Ateliers hat er mit Bedacht gewählt. So wie das Chamäleon seine Farbe der Umgebung anpasst, so wird die Färbung seiner Texte, Bilder und Zeichnungen von Thema bestimmt, dass sie darstellen. Und so, wie das Chamäleon erst beim Anblick einer Beute mit beiden Augen fokussiert, so kann es mancher Flingeraner beobachten, der den Künstler kennt. Wenn er Utz Peter Greis auf der Straße begegnet, der mit hocherhobenem Haupt, ernstem Gesicht und gedankenumwölkter Stirn ohne Erkennungszeichen durch ihn durch oder über ihn hinwegzuschauen scheint. Nein, es ist keine Unhöflichkeit des Künstlers. Das Verhalten des Gegenübers fiel nur nicht ins Beuteschema, erregte nicht seine Aufmerksamkeit, so dass er weiterhin zuvor gemachte Beute in Gedanken bereits in Bildern und Texten verdaut.

Atelier Chamäleon Atelier Chamäleon

Wer sich einen vergnüglichen Abend bereiten will, sollte eine Veranstaltung im Atelier Chamäleon mit anschließenden interessanten Gesprächen nicht versäumen oder eine der ständig wechselnden Ausstellungen besuchen.

Atelier Chamäleon

Noch bis zum 26. Januar 2007 ist die Ausstellung „PappNasen“ von Mele Brink zu sehen. Lebensgroße Figuren aus Wellpappe und Farbzeichnungen auf Packpapier sind zu bewundern. Dazu gibt es an den Öffnungstagen jeden Freitag und Samstag eine Live-Show, die hinter die Kulissen des PappNasentums führt.

Atelier Chamäleon

zum Überblick


 
Sinnlichkeit und Sehnsucht als Nährboden ihrer Bilder (04. Oktober 2006)

Paschalia_Traka(ro/edf) Wir haben Paschalia Traka im Askitis getroffen, einem griechischen Restaurant auf der Herderstraße. Sein Inhaber hat sich der guten Küche und den schönen Künsten verschrieben. Im sechswöchigen Wechsel stellt er Künstlern sein Restaurant zur Ausstellung ihrer Werke zur Verfügung.

Paschalia Traka lebt seit 1970 in Deutschland. Mit 14 Jahren kam sie aus Griechenland nach Köln. Künstlerin werden wollte sie immer, aber wenn man in ein fremdes Land kommt, steht an erster Stelle die Existenzsicherung und Kunst zu studieren bzw. Künstlerin zu werden, galt zuerst einmal als "brotlose Kunst" bei ihren Eltern.

So wurde beschlossen, eine Ausbildung als Herrenschneiderin zu absolvieren. Doch der Wunsch, Künstlerin zu werden, ließ sie auch in den Folgejahren nicht los. Nach ihrer Ausbildung holte Paschalia Traka die Fachobersschulreife an der Schule für Gestaltung in Köln nach und begann dann konsequenterweise mit einem Studium für Graphik Design an der Fachhochschule für Kunst und Design in Köln. Ihr Schwerpunkt war die Illustration bei Professor Wiegand. Bis sie sich als freischaffende Künstlerin1992 niederließ, arbeitete sie als Grafikerin bei Werbeagenturen, eröffnete selbst hoch erfolgreich eine eigene Werbeagentur.

Paschalia_Traka

Ihre Bilder im Askitis zollen zum Teil ihren griechischen Wurzeln und der Location Respekt.

Von den Wänden blicken uns die klassischen Impressionen des Olymps an. Üppige Formen in wollüstiger, sündloser Nacktheit. Bilder die vor dem später dekretierten Sündenfall entstanden sein könnten, der einzig eine machtpolitische Vorgabe, ein Element der Steuerung zu verpflichtendem Gehorsam, zum Diktat des Verzichts wurde.

Paschalia_Traka

Bruchstücke antikern Säulen deuten in den nachfolgenden Bildern den Verfall der aufgezwungenen Werte an. Rottöne welkender Blumen lassen das konträre, hoffnungsvolle Grün der strotzenden Blätter wie eine Wegweisung leuchten.

Paschalia_Traka

Dem griechischen Kopf mit medusenhaftem Haar und klassischen Spiralsymbolen, in der Ausstellung in einem fast sakralen Umfeld präsentiert, steht das Bild einer kristallinen Darstellung in kaltem, hartem Blau und Weiß gegenüber.

Der weibliche Akt in Blau und Rot wiederum, ist überhaucht von einem Hoffnungsschimmer in lichten goldgelben Tönen und wird wie ein Crescendo der Befreiung empfunden.

Paschalia_Traka

In einem anderen Bild mischen sich Rot-, Gelb- und Grüntöne in kräftig aufstrebender Struktur und abstrakter Formgebung und deuten in dieser Bilderfolge die Ich-Findung ohne das Diktat eines oktroyierten Wertekanons an.

Paschalia_Traka

Bilder schauen uns an. Jeder Betrachter fühlt sich anders von ihnen, entsprechend seinen Erfahrungen, angesprochen. Mit einem kurzen Bericht sind wir weit davon entfernt eine Künstlerin und ihre Arbeit auch nur annähernd vorzustellen und zu beschreiben. Alle Faycetten eines künstlerischen Schaffens sind im Bericht über eine Ausstellung nicht zu fassen.

Paschalia_Traka

Seien Sie neugierig, nehmen Sie mit Paschalia Traka Kontakt auf, begegnen Sie einer Künstlerin auf ihrem Schaffensweg.

Paschalia_Traka

zum Überblick


Die Hofburg links liegen lassen (28. September 2006)

(ro/edf) Wenn Sie die Faxen mal ganz dicke haben, wenn Sie sich gehetzt, gestresst und ausgelaugt fühlen, dann fliegen Sie nach Wien. Fliegen Sie für ein verlängertes Wochenende in die Stadt, in der alle Menschen Zeit haben.

Wien Kaffeehäuser Wien Kaffeehäuser

Natürlich haben Sie wie jeder Wienbesucher einen der vielfältigen Reiseführer dabei, in dem Sie von einer Sehenswürdigkeit zur anderen geleitet werden.

Wien Wien

Mal Hand aufs Herz. Gehören Sie auch zu den Touristen, die an einem verlängerten Wochenende Sehenswürdigkeit nach Sehenswürdigkeit abhaken und dann glauben, die Stadt kennen gelernt zu haben? Wer so seinen Wienaufenthalt gestaltet, hat zwar die wichtigsten Stationen wie Trophäen gesammelt, aber Wien mit seiner unverwechselbaren Atmosphäre hat er nicht kennen gelernt.

Wien

Gehen Sie in eines der alten traditionellen Wiener Kaffeehäuser. Schauen sie aus dem Kaffeehausfenster in das pulsierende Leben einer Weltstadt. Schauen Sie sich um. Alle Besucher, ob älter oder jung, plaudern in gedämpftem Ton oder lesen ganz entrückt eine der vielen ausliegenden Zeitungen. Kein Ober wird ihre Andacht stören.

Wien

Jeder nach seinem Gusto. Wer seinen Kaffee ausgetrunken hat, der kann, wenn es ihm behagt, eine weitere Stunde vor dem mitgelieferten Glas Wasser sitzen, schreiben, lesen oder, was anfangs ganz schwer fällt: Nichts tun.

Wien Kaffeehäuser

Es ist beileibe nicht so, dass Wien eine Stadt der Müßiggänger ist. Die Menschen in Wien sind nur bedachtsamer. Sie gönnen sich etwas Gutes: Sie haben Zeit, sie nehmen sich Zeit. Und diese Zeit verbringen sie möglichst in einer angenehmen Umgebung. Junge Menschen, Geschäftsleute, Künstler, Studenten sitzen stundenlang vor ihrem Laptop in ihrem Lieblingsarbeitszimmer, dem Kaffeehaus.

Wien

Kopf hoch heißt es, wenn Sie Ihre Übung im Nichtstun absolviert haben und durch die Straßen schlendern. Eine Fassade schöner als die andere. Die prächtigen klassizistischen Bauten, die Jugendstilfassaden, deren kunstvolle Verzierung, die Stuck- und Schmiedearbeiten, die Innenhöfe. Es gibt so viel zu sehen.

Wien - Hausfassade

Abseits der großen Geschäftsstraßen wie der Kärntner- oder der Mariahilfer Straße lernen Sie das eigentliche Wien kennen. In den kleinen Straßen, Gassen und Durchgängen der Bezirke finden Sie die typischen Wiener Lebensmittelgeschäfte:

Wien Statue

Kleine Tante Emma Läden mit ihren Gerüchen nach Wurst, Käse und Backwaren. Hier reihen sich Antiquitätengeschäfte, kleine Boutiquen und Galerien, Buchläden und Trödler, bei denen Sie immer noch ein Schnäppchen machen könne, aneinander.
Müde vom Schauen und Laufen kehren Sie am Abend in einem Beisl ein und genießen die Köstlichkeiten der Wiener Küche und die hervorragenden Weine aus dem Umland.

Wien Menschen

Lassen noch einmal die Tage Revue passieren und denken an die Stationen, die an Ihrem Wege lagen: an das Kunsthaus Wien, das von Hundertwasser erdacht und gestaltet wurde, an die kulinarische Reise über den Naschmarkt, an das Museumsquartier, dem Leopold mit seinen ekzellenten Ausstellungen und Dachterrassen, das traditionelle Café Sperl, das moderne Caffé Latte, das Brauhaus Siebenstern, den Stadtpark.

Wien

Wählen sie aus, wenn Sie nach Wien reisen.
Die Kirchen, die Hofburg, die Schlösser, die Museen sind alle noch bei Ihrem nächsten Besuch zu besichtigen. Die laufen nicht weg.


Wir jedenfalls besuchen Wien wieder. Und wetten das, Sie auch. Servus

www.kunsthauswien.com   www.info.wien.at   www.leopoldmuseum.org
www.caffelatte.at   www.7stern.at   www.cafesperl.at

Wien Kirchenspitze Wien Kirche

Wien Torbogen Wien Menschen

Hase Wien Figur

Wien

Wien Kutsche

Wien Menschen im Cafe

zum Überblick


Die Natur der Dinge im Schmuckstück transformiert (03. Juli 2006)
"Durch meine Auseinandersetzung mit der Natur der Dinge erforsche ich Strukturen, Formen und Gesetzmäßigkeiten des Lebendigen."

Heike Elfrink Schmuck(edf) Seit 2001 gibt es Heike Elfrink Schmuck auf der Lindenstraße 142 am Hermannplatz. Bis 2004 in Cooperation mit der Hutdesignerin Laurence Leleux. Als sie sich damals für Geschäftsräume in Flingern entschied, entschied sie sich auch ganz bewusst gegen ihr damaliges Ladenlokal in der Düsseldorfer Altstadt und das, obwohl es an einer Straße mit viel Laufkundschaft lag. "Mir gefiel die Atmosphäre in Flingern, die kleinen, individuellen Ateliers, Werkstätten und Galerien in den alten Bürgerhäusern, die mit großen Platanen gesäumten Straßen", erinnert sich Heike Elfrink.  2001 entwickelte sich Flingern erst zum heute so beliebten Künstler- und Designerviertel. URSBOB, Icking, Blattgold, die Galerie Revolver waren bereits hier und zusammen mit deren Inhabern gehört auch Heike Elfrink zu den Gründungsmitgliedern von FLAUSEN.

Flausen steht für eine Cooperation junger, kreativer, innovativer Künstler und Designer, die unter diesem Motto Veranstaltungen organisieren, um sich und ihre Entwürfe einem breiten Publikum bekannt zu machen.

Heike Elfrink Schmuck Heike Elfrink Schmuck

Heike Elfrink ist Goldschmiedin. Schon während ihres Abiturs beschäftigte sie sich mit der Schmuckherstellung, auch wenn sie zuerst zwei Jahre lang Kunstgeschichte studierte und sich an der Kunstakademie einschreiben wollte. Vom Malen über die Fotografie entschied sie sich letztlich für die Goldschmiedekunst.

Sie selbst bezeichnet sich als detailverliebte Mikrokosmologin. So waren es schon bei der Fotografie die Makroaufnahmen, die sie interessierten. Kleine Dinge groß herausbringen, mit kleinen Dingen arbeiten, sie drehen und wenden, das ist ihre Leidenschaft und das lässt sich am besten in der Goldschmiedekunst. Die Arbeit eines Goldschmiedes ist für sie die Schnittstelle zwischen Kunst und Kunsthandwerk. Malerei und Fotografie sind stets zweidimensional. Im Schmuckstück kommt die dritte Dimension hinzu und es ist gerade das Objekthafte ihrer Arbeit, das sie so sehr liebt.

Heike Elfrink Schmuck

Silber, Gold, Kupfer, Kalt-Email und Tantal sind ihre Werkstoffe. Tantal, ein anthrazitfarbenes, reines Metall, so edel wie Gold, findet nur selten in der Schmuckherstellung Verwendung, weil es sehr hart ist und sich nur schwer verarbeiten lässt. Trotzdem oder gerade deswegen gehört Tantal zu Heike Elfrinks beliebtesten Werkstoffen. Edelsteine als geschliffene Cabouchons und Kugeln aber auch als Rohsteine werden bei ihr ebenso zu Schmuckstücken verarbeitet wie Filz, Gummidichtungen, Glasperlen, Silberdraht und emaillierte Naturmaterialien.

Heike Elfrink Schmuck Heike Elfrink Schmuck

Immer auf der Suche nach der außergewöhnlichen Form mit ungewöhnlichen Materialien, überschreitet sie doch nie die Grenzen des Tragbaren. So ist jedes ihrer Schmückstücke sowohl avantgardistisch als auch traditionell, außerordentlich präsent und doch wieder von zurückhaltender Einfachheit, klar im Aufbau und zugleich liebevoll verspielt. Es ist dieses Spannungsfeld, das ihre Schmuckstücke beseelt und sie so ausdrucksstark macht. Dieses Spannungsfeld setzt sich fort in ihrem Verkaufsraum, dessen sakral strenge Linienführung von einem sparsam eingesetzten, energiereichen Orange als Wandfarbe gebrochen wird.

Heike Elfrink Schmuck

Das Atelier ist montags von 10:00 – 13:00, mittwochs von 14:00 – 18:00,
freitags von 12:00 – 19:00 und samstags von 12:00 – 14:00 geöffnet.
www.heike-elfrink.de

zum Überblick


Leute heute in Düsseldorf-Flingern (20. April 2006)

Unter diesem Titel startet einkaufen-duesseldorf-flingern eine Serie, in der Menschen zu Wort kommen werden, die in Flingern leben und arbeiten. Was ihnen an Flingern gefällt oder nicht gefällte, was das Besondere an diesem Stadtteil ist, warum sie hierher gekommen sind, welche Ideen und Ziele sie verwirklichen wollen oder bereits verwirklicht haben.
Den Reigen eröffnet Diane Huttner, die Inhaberin des Café Scandal, dem Nachtlokal in Flingern, das Nachtschwärmer noch anlaufen können, wenn bereits die Bürgersteige hochgeklappt sind.

Café Scandal Transsexuell

Diane betreibt das Café Scandal seit Januar 2005. Dass sie es gerade in Flingern eröffnete, ist einem Zufall zu verdanken. Seinerzeit, als der Gedanke, eine Gastronomie zu eröffnen, konkrete Formen annahm, entdeckte sie auf einer Fahrradtour eine Kneipe, die einen neuen Inhaber suchte. Kurzentschlossen, wie sie nun einmal ist, nahm sie Kontakt zum Vermieter auf und eröffnete bald darauf das Nachtcafé.
„Das Café Scandal hätte auch jederzeit in einem anderen Stadtteil sein können“, erzählt die Gastronomin heute, die selbst in Düsseltal wohnt.

Café Scandal Transsexuell

Treffpunkt für nette Leute soll es sein und die gibt es bekanntlich überall. Viele Gäste kommen aus den umliegenden Straßen, aber ein Großteil kommt aus anderen Stadtteilen Düsseldorfs oder den umliegenden Städten. Das Flingern ein Szeneviertel sein soll, kann sie mit ihren eigenen Erfahrungen nicht unterschreiben und bezieht sich dabei nur auf Flingern-Nord. „Flingern ist zweigeteilt“, meint sie, „auf der einen Seite gibt es hier erzkonservative Bürger, auf der anderen Seite junge, Designer und Künstler mit neuen Ideen und Lebensformen. Beide Gruppen bleiben aber in ihrem eigenen abgeschlossenen Zirkel, in dem sie andere Anschauungen nur schwer integrieren können. Bewohner anderer Stadtteile schauen sie eher schief von der Seite an, wenn sie zum Beispiel in der Stadt erzählt, dass sie ein Lokal in Flingern hat. Szeneviertel Flingern hat sich noch nicht ins Bewusstsein der Nicht-Flingeraner eingegraben.

Café Scandal Transsexuell

Was ihr an Flingern gefällt? Das konnte Diane spontan beantworten. „In Flingern gibt es eine gute Nachbarschaftshilfe. Man springt ein, man hilft aus, ähnlich wie in einem Dorf.“ Und so unterschiedlich Flingerns Bürger sind, so unterschiedlich auch seine Straßen. „Hier gibt es wunderschöne Straßen mit tollen alten Fassaden und ruhige, teilweise versteckte Parkanlagen, in denen man den Großstadtlärm vergessen kann.
Und welches Resümee zieht Diane nach einem Jahr Gastronomie? Bis heute bedauert sie nicht, das Café Scandal in diesem Stadtteil eröffnet zu haben. Die anfänglichen Schwierigkeiten sind überwunden. Die Flingeraner haben sich an das etwas andere Café gewöhnt und es schätzen gelernt. Es ist mittlerweise über die Grenzen Flingerns hinaus bekannt. „Wer sich früher heimlich bei mir hineingewagt hat, sitzt mittlerweile ganz öffentlich am Fenster.“, erzählt die Gastronomien. „Man muss halt Zeit und Geduld haben“, findet sie. Und sie hat noch viele Pläne. Im Café Scandal gibt es keinen Stillstand.

zum Überblick


Kristin Dembny, Malerin (30 Januar 2006)
"Ich male, um meine Eindrücke noch einmal von außen betrachten zu können."

Geboren in Dresden, jetzt wohnhaft in Düsseldorf. Seit November 2005 Inhaberin des Ateliers auf der Hermannstraße 22 A. Und was liegt dazwischen werden Sie nun fragen. Dazwischen liegen ein Studium der Porzellanmalerei in der sächsischen Porzellanmanufaktur Dresden und der Meissener Porzellanmanufaktur, ein Designstudium in der Künstlerwerkstatt München, Studienreisen nach Frankreich, Italien, Österreich, der Schweiz, Studium der Techniken der Portraitmalerei bei Senor Alejandro E. Morino in Barcelona und Jahre als freischaffende Künstlerin in Spanien.

Nun, frage ich, wissen Sie jetzt mehr über die Künstlerin? Hat sie mehr Kontur bekommen. Kann man sich die Person Kristin Dembny jetzt besser vorstellen? Lassen sich ihre Bilder besser einordnen und bewerten?
Wer das Atelier Kristin Dembny auf der Hermannstraße 22 A direkt neben der Hausnummer Ackerstraße 164 betritt, begegnet einer dynamischen, neugierigen, extrovertierten, fremden Menschen gegenüber aufgeschlossenen Frau, die jedem Besucher gleich die Schwellenangst und Vorstellung nimmt, ihr Atelier nur betreten zu dürfen, wenn man ernsthafte Kaufabsichten hat.

Sie plaudert mit ihren Gästen über Gott und die Welt, auch über sich und ihre zukünftigen Projekte und selbstverständlich zeigt sie auch gern in entspannter Atmosphäre ihre Arbeiten.

Aber zum Kauf eines Bildes fühlt sich keiner bei ihr verpflichtet, auch wenn so ganz nebenbei das eine oder andere Bild den Besitzer wechselt.

Bevor Kristin Dembny ihr eigenes Atelier eröffnete, hatte sie mit Gottfried Böhmer, dem künstlerischen Leiter der "Gesellschaft Freunde der Künste Düsseldorf-Berlin" zusammengearbeitet. Hat für dessen Goethe Jahr ein großformatiges Goethe Portrait gemalt und für die Exhibition eine Serie kleinformatiger Bilder, die von Vodafone gekauft wurden.
"Ich bin von klein auf malend durchs Leben gegangen. Malen ist für mich ein Selbstfindungsprozess. Ich muss meinen Eindrücken Form geben, sie darstellend veröffentlichen, damit ich sie noch einmal von außen betrachten kann.", erzählte uns die Künstlerin.

Alle ihre Arbeiten sind figurativ, mit Licht und Schatten spielend, hauptsächlich in Rot, Rotviolett und Blau gemalt. Eindrucksvoll sind ihre Bewegungsportraits, die alle etwas beängstigend Ungewöhnliches haben. Verschiedene Gesichtsausdrücke, die in reality hintereinander ablaufen erstarren im Bild nebeneinander und lassen es doppelbödig und hintergründig erscheinen: "Der Mensch hat mehrere Gesichter."

Neugierig geworden? Das Atelier ist täglich geöffnet ab 15 Uhr. Ende offen.
einkaufen-duesseldorf-flingern hat den Abend mit Kristin Dembny inmitten ihrer Bilder sehr genossen.

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Herderstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

 

Immer aktuell, first und second hand

JoJo Stil + ModeHerderstraße 77 in Düsseltal. Hier hat Sigrid Wenzel ihr Geschäft. JoJo, Stil + Mode. Damenoberbekleidung von 36-46, Jeans, Schuhe, Taschen, Schmuck und Accessoires bietet sie an. Firmen wie Gerry Weber, Emotion, Fuchs/Schmitt, Backstage, Zerres, Rabe, Taifun, Nina H., Jobis und Joy sind bei ihr ebenso vertreten wie ausgesuchte Designer Second Hand für die preisbewusste Frau.

Klassische Basics findet Frau hier und aktuelle Trendmode in den angesagten Farben und Schnitten. Dazu Abendmode und eigene Kreationen. Sigrid Wenzel ist gelernte Schneiderin. Änderungen von Lieblingsstücken gehören zu ihrem Service und eine umfassende Typberatung.

JoJo Stil + Mode JoJo Stil + Mode

Wer ihr Geschäft betritt ist gut aufgehoben. Das hat sich rumgesprochen. Ihre Kunden kommen nicht nur aus anderen Düsseldorfer Stadtteilen, sondern auch aus den umliegenden Städten. Qualitativ hochwertige Mode muss nicht teuer sein. Sigrid Wenzel stellt es in ihrem Geschäft unter Beweis.

JoJo Stil + Mode

JoJo
Stil + Mode

Herderstr. 77
40237 Düsseldorf
Tel.:  0211 / 69 11 635
Mobil: 0172  / 21 04 911

Öffnungszeiten:
Mo – Fr.: 10.00 – 18.30
Samstag: 10.00 – 14.00

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Hermannstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

 

Christian Ritter. Fotograf aus Leidenschaft

Fotograf Ritter(edf) Als er mit acht Jahren von seinem Onkel in die Geheimnisse der Fotographie, Beleuchtung und Perspektive eingeweiht wurde, wußte Ritter noch nicht, dass das Hobby zu seinem Beruf werden wird.

Heute ist er ein passionierter Fotograf. Menschen und insbesondere Frauen, das gibt er unumwunden zu, sind seine Lieblingsobjekte. "Ein Fotograf ist immer auch Therapeut, erzählt er. "Das Objekt lichtet sein Gegenüber entweder mit den Augen eines Verliebten oder mit den Augen eines unbestechlichen Forschers ab. Das Objektiv kann streicheln oder sezieren. Alles ist eine Frage des Lichtes und der Perspektive."

Jede Fotosession ist anders, denn jeder Mensch ist anders. "Du musst zuerst einmal die Persönlichkeit erfassen, mit der du zusammenarbeitest. Ihre Ängste und Unsicherheit erspüren und darauf eingehen", erzählt er. Vertrauen aufbauen ist wichtig. Und nicht jeder Zeitpunkt ist der richtige. Man ist an einem bestimmten Tag zu einer bestimmten Uhrzeit verabredet, aber derjenige, der sich fotografieren lassen möchte, ist angespannt und abgelenkt, weil er vorher Stress hatte.

Fotograf Ritter

Ein Streit, vielleicht Ärger im Beruf oder im Privatleben, den er nicht vergessen kann, der sich in Körperhaltung und in Mimik widerspiegelt. "Das sind die Situationen, in denen ich ein Shooting verlege", sagt Ritter. Erst in einer wirklich enspannten Atmospähre sind gute Aufnahmen möglich. Und gute Aufnahmen sind ihm wichtig.
Wenn sich Auftraggeber freuen,ihre Fotos zu sehen, weil sie sich gut aussehend, attraktiv und begehrenswert finden, dann ist auch Ritter zufrieden.

Fotograf Ritter Fotograf Ritter

So mancher Schönheitschirurg ist nach einer Fotosession um sein Honorar gekommen, so mancher weiblichen Kundin hat Ritter mit seiner Arbeit das Ego gestärkt. "Es ist schon erstaunlich, wie streng gerade Frauen mit sich ins Gericht gehen.", weiß Ritter, "Es gibt kaum eine Frau, die nicht mit ihrem Aussehen unzufrieden ist."
Mit Fotobearbeitungsprogrammen hat Ritter nichts unter Hut, wenn es um private Fotoaufnahmen geht. Die glatten, porenlosen , zeitlosen Gesichter können für ihn nicht das Ergebnis eines privatem Fotoshootings sein. "Ein Gesicht lebt erst, wenn sich das Leben darin spiegelt."

Ein Shooting mit professionellen Models ist wiederum anders. Mit den Fotos soll ein Produkt verkauft werden. "Die Mädels kennen ihren Job, kennen jede Pose. Aber auch sie müssen sich beim Fotografen aufgehoben fühlen.", erzählt Ritter. Auf Werbefotos werden Produkte über Gefühle und Wertigkeiten vermarktet, die im Verbraucher beim Betrachten der Fotos geweckt werden.

Fotograf Ritter Fotograf Ritter

"Die Auftraggeber stecken dabei den Rahmen ab, in dem ich micht kreativ austoben kann. Meine Aufgabe besteht darin, die Mädels so in Szene zu setzen, dass über Perspektiven und Lichtverhältnissen genau der Eindruck entsteht, der rüber kommen soll.", erläutert Ritter. Und da sieht er trotz der Rahmenbedingungen eine ganze Menge Spielraum. Es ist genau dieser Spielraum, der zum Markenzeichen eines Fotografen wird und ihn von anderen Fotografen unterscheidet.

Aber für Ritter gibt es nicht nur den Aspekt der Auftragsarbeiten in seinem Beruf. Spannend und reizvoll findet er Landschaftsaufnahmen. Wenn es seine Zeit zulässt, fotografiert er zu ganz unterschiedlichen Tageszeiten, aber immer aus einer feststehenden Perspektive ein Motiv. "Es ist spannend zu beobachten, wie sich mit veränderten Lichtverhältnissen auch die Landschaft verändert und einen jeweils ganz anderen Eindruck beim Betrachter weckt.", erzählt er.

Fotograf Ritter

Für seine Bildkompositionen ist er durch die Malerei sensibilisiert worden. Jahrelang war er Mitglied der freien Künstlergruppe "Dienstagsmaler", die von Eberhardt Schweigert gegründet worden war. Heute bleibt wenig Zeit für die Malerei. Ob er es bedauert? "Nein, mein Beruf stellt an mich so viele neue und interessante Herausforderungen. Aber das heißt nicht, dass ich nicht irgendwann wieder Staffelei, Pinsel und Palette heraushole und sei es nur punktuell.", antwortet er.

Fotograf Ritter

Christian Ritter
Hermannstraße 11
40233 Düsseldorf
Tel.: 0211 /  698.610.8
Mobil: 0173 /  258.670.0
www.koerper-linien.de

zum Überblick


Flingern  - Kapstadt Connection

Misfit - German Shop24 Jahre jung, blond, zerzaust, voller Ideen- und Durchsetzungskraft  -  das passt zu Flingern.
Abitur in Ratingen-Lintorf, erste Reise verbunden mit einem 6-monatigen Aufenthalt in Kapstadt/Südafrika. Inspiriert von der Vielfalt kultureller Einflüsse folgte ein Studium an der Fachhochschule Niederrhein mit dem Abschluss: Diplom Ingenieur Mode.

Lena Jansen, Neuflingeranerin, total voll infiziert von dem kreativen Bazillus: Flingeran Flingeranus, dessen stete Ausbreitung  Flingern seine phoenixhafte Wiederentdeckung verdankt.

Auf  einer kleinen Flingerer Ausstellungsfläche auf der Hermannstraße 29 will sie Großes in Szene setzen. Dort wird sie handwerkliches Können mit dem Gespür für modisch Apartes wirkungsvoll darstellen: im Alltag tragbare Mode, die jederzeit für den großen Auftritt aufgemotzt werden kann.

Neben der eigenen Mode gibt es Taschen und Schmuck junger südafrikanischer Designer.
In Kapstadt und Düsseldorf  Flingern wird es Misfit als Ausdruck intensiver, kreativer Kommunikation und Kooperation mit Südafrika geben.

Misfit - German Shop Misfit - German Shop

Für die Gestaltung ihres Geschäftes hat Lena Jansen die junge Innenarchitektin Kerstin Strobel  gewinnen können. So ist ein weiterer Pluspunkt für die Hermannstr. geschaffen worden, der sich in Flingern bestens für die propagierte Vielfalt und die besondere Qualität der Angebote empfiehlt.

Misfit - German Shop

Am 17. September ist das Geschäft für jedermann geöffnet und am 24. September dann die große Eröffnungsfeier. Also denn hingehen, hinschauen und überraschen lassen.

 Misfit - South Africa Shop
287 Long Street
Cape Town 8001

Misfit am Hermannplatz ist geschlossen!
Hermannstraße 29
40233 Düsseldorf

zum Überblick


Das ist ein ganz schön schwieriger Job vor der Kamera
Das atelier für raumgestaltung Roth wird zeitweilig zum Fernsehstudio

atelier für raumgestaltung Roth(edf) Dass das atelier für raumgestaltung Roth auf der Hermannstraße 31 in Flingern für exzellente Polsterarbeiten, eine Riesenauswahl an Dekoseiden, Polster- und Dekorationsstoffen und eine exquisite Inneneinrichtung steht, kennen seine Kunden bereits. Dass es eine gut ausgewogene Balance zwischen klassischer und modern-trendiger Einrichtungsmöglichkeiten bereithält, sehen die Passanten in den Schaufenstern des Ateliers. Aber nur die wenigsten wissen, dass Christian Roth, der das Atelier in vierter Generation führt, auch vereidigter Sachverständiger für industriell gefertigte Polstermöbel und bei Gericht zugelassen ist.

In dieser Funktion wurde er für das WDR-Fernsehteam interessant, das für die Sendung „Servicezeit“ zuständig ist und das Ambiente des Ateliers und die locker zugewandte Art des Inhabers zu schätzen weiß. Aber mit der Lockerheit ist es vorbei, wenn es heißt „Achtung Aufnahme“. „Das ist ein ganz schön schwieriger Job vor der Kamera. Du bist umgeben von professionellen Schauspielern, einem Kamerateam, Beleuchtern, Regisseur und Redakteuren und sollst gleichzeitig Text, Mimik und Gestik unter Kontrolle halten“, weiß Roth zu berichten. Wenn er sich nur auf den Text konzentriere, kann es schon mal einen Anpfiff „nicht in die Kamera schauen“ geben. Kontrolliere er verstärkt Mimik und Gestik, passiere es auch schon mal, dass er den Text vergesse.

atelier für raumgestaltung Roth atelier für raumgestaltung Roth

Aber von Drehtag zu Drehtag wird Roth routinierter und verliert die Scheu vor der Kamera. Und das Fernsehteam, das im Atelier erscheint, ist ausgesprochen kooperativ und hilfsbereit. Umgekehrt kann Roth als öffentlich bestellter Gutachter viele wertvolle Tipps an die Drehbuchautoren weitergeben. Nicht alles ist machbar und manches darf nicht so dargestellt werden.

In der Serie „WDR Servicezeit Bauen + Wohnen“ „spielt“ Chrstian Roth den Gutachter. Er gibt den Käufern, von Schauspielern gespielt, Hinweise auf die zum Kauf anstehenden Produkte, erörtert die Konstruktion des Möbelstücks, die Beschaffenheit der eingesetzten Materialien, erklärt ihre warentypischen Eigenschaften. Denn nicht jede Reklamation geht zu Lasten der herstellenden Firma. So manches Möbelstück wird gekauft in Unkenntnis seiner Gebrauchseigenschaften und Einsatzmöglichkeiten.

Seit dem ersten Drehtag am 31. Januar 2007 ist schon eine weitere Folge abgedreht worden und Ende Juni steht der dritte Drehtag an. Hermann Ulrich aus „Verbotene Liebe“ und Christine Urspruch aus dem „Münster Tatort“ waren seine Partner.

atelier für raumgestaltung Roth

Jeder Drehtag bedeutet eine Menge Vorarbeit. „Wir müssen fast das halbe Atelier ausräumen.“, sagt Roth, „Man glaubt gar nicht, wie viel Equipment so eine Fernsehcrew mitbringt.“ Aber Spaß macht es trotzdem. „Das ist eine ganz neue Erfahrung.“, erzählt er. Und organisatorisch hat er alles im Griff. So ganz nebenbei wird das Atelier einen Tag vorher in ein Aufnahmestudio umgebaut. Kundentermine oder Auslieferungen auf andere Tage gelegt. Und eine Woche vorher hängt bereits ein Schild in der Tür, dass das Geschäft zu einem bestimmten Zeitpunkt wegen Dreharbeiten geschlossen bleibt.

atelier für raumgestaltung Roth
Christian Roth e.K. (Raumausstattermeister
vereidigter Sachverständiger IHK)
Hermannstraße 31
40233 Düsseldorf Flingern
Tel.: 0211 / 36 45 50
Fax 0211 / 36 45 90
www.atelierroth.de

zum Überblick


Körper, Seele, Geist wieder in Einklang bringen
Wellness am Hermannplatz(edf) Wellness am Hermannplatz. So firmiert eine neue Wohlfühloase auf der Platanenstraße 11 in Flingern. Körper, Seele, Geist kann man hier in Einklang bringen. Zwischen Massagen, Yoga, Pilates, Kosmetik kann man wählen. Auch wenn sich das Wellness-Center gezielt an Schwule richtet, sind doch alle Interessierten jedweder Richtung herzlich eingeladen, das Angebot in Anspruch zu nehmen. Und das Angebot ist vielfältig und reicht von klassisch-medizinischen Massagen über holistische bis hin zu sinnlich-erotischen und tantrischen Massagen. Für jeden ist etwas dabei. Wer lieber aktiv den Einklang von Körper, Geist und Seele erreichen möchte, für den gibt es ab Mittwoch, 20. Februar 2008, qualifiziert geführte Yogaklassen und ab April 2008 ebenso qualifiziert geführte Pilates-Klassen oder Capueira Angebote. Capueira ist ein brasilianisches Kampf-Tanz-Spiel, das geprägt von den drei Ebenen Kampf, Musik, Kreis, viele Drehtritte, eingesprungene Tritte und Akrobatik enthält.

Wellness am Hermannplatz Wellness am Hermannplatz

Außerdem bietet die Wohlfühloase „Wellness am Hermannplatz“ Yoga-Artistik an. Das sind Yogastellungen, die zu einer Serie zusammengefasst zum Rhythmus einer selbst gewählten Musik eingeübt und dargeboten werden. Capueira und Yoga Artistik haben einen hohen Spaßfaktor und richten sich an Junge und Jungebliebene. Das Angebot wird ergänzt durch Feldenkrais und einer Vielzahl von verschiedenen Kosmetikbehandlungen.

Wellness am Hermannplatz Wellness am Hermannplatz

Ralf „Raphael“ Flüchter, der Inhaber des Wellnesscenters, wurde an der Schule von Swami Maitreyananda, dem weltweiten Yogapräsidenten , bis zum Yogapandit ausgebildet. Er ist damit entsprechend der Regeln der „Internationalen Yogafederation nicht nur berechtigt Yogaklassen zu geben, sondern auch Yogainstructor und Yogalehrer auszubilden. Er erlernte viele verschiedene Yogamethoden und –stile und hat an vielen internationalen Wettkämpfen in Yoga-Artistik mit Erstplatzierungen teilgenommen.

Wellness am Hermannplatz

Er ist ebenfalls diplomierter Massagelehrer in den Massagen Abhyanga und Shiatsu. Nach längeren Aufenthalten in Brasilien und Spanien, wo er mit holistischen Massagen und Yoga gearbeitet hat, kehrte er Ende Juni 2007 nach Deutschland zurück. Januar 2008 gründete er „Wellness am Hermannplatz“. Unterstützt wird er von einem dreiköpfigen Mitarbeiterstab.

Am 23. Februar 2008, 20.00 Uhr, feiert er mit Kollegen, Freunden und Gästen offizielle Eröffnung. Alle sind herzlich eingeladen.

Wellness am Hermannplatz

Wellness am Hermannplatz ist geschlossen!

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Flurstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

 

Essen wie bei Muttern

Fischgaststätte WalldorfSo mancher Passant wird achtlos an der Fischgaststätte Walldorf auf der Flurstraße 19 in Düsseldorf Flingern vorübergehen, entspricht die Außenansicht so gar nicht den heutigen Vorstellugen von einem Restaurant. Wer sich davon nicht abhalten lässt und das Lokal betritt, lernt ein Kleinod Flingerns kennen. Die Einrichtung aus den späten 50igern: Resolpaltische mit karrierten Decken, Holzstühle, die Wände bis zur Hälfte mit Holz verkleidet. Auf den Tische kleine handbeschriebene Kärtchen, auf denen die Tagesgerichte stehen. Für jedes Gericht eins. Und so altmodisch die Einrichtung, so altmodisch auch die Traditionen: Fairplay, Herzlichkeit und echte Zugewandtheit werden hier großgeschrieben. In unserer heutigen  straighten, anonymen Welt schon fast eine Rarität.

Seit fast 50 Jahren wird das Walldorf von den beiden Schwestern Evelyn und Margot geführt, zwei Flingeraner Urgesteine. Margot ist die Küchenchefin, Evelyn sorgt sich im Gastraum um die Wünsche und Kurzweil der Gäste. Beide kennen ihre Kunden persönlich. Die allermeisten sind Stammgäste seit Jahrzehnten, kommen regelmäßig ein-, zweimal in der Woche und rufen an, wenn sie krank sind. Manes Meckenstock ist einer der Stammgäste.Wer neu hinzu kommt, wird schnell in die große Walldorf Familie aufgenommen.

Fischgaststätte Walldorf Fischgaststätte Walldorf

Das Essen, erste Sahne zu moderaten Preisen. Menues zwischen 6,90 € bis 12,80 €.  Alles frisch zubereitet und eben wie früher bei Muttern gekocht. Wer sich nicht ständig bei Eltern und Großeltern einladen kann, muss ins Walldorf gehen. Natürlich gibt es Fisch in allen Variationen, leckere Eintöpfe und einen Gullasch, der, nach Auskunft eines Gastes, der beste in ganz Düsseldorf sein soll. Jeden ersten und dritten Dienstag im Monat werden hier Reibekuchen gebacken. Jeden zweiten und vierten Pfannkuchen. Jeden Mittwoch gibt es Füchsen Alt vom Fass.

Fischgaststätte Walldorf Fischgaststätte Walldorf

Hinter der Küche liegt ein idyllischer Garten. Wer's nicht weiß kommt so ohne weiteres nicht drauf, denn zu erreichen ist er nur über den Hausflur.

In der Fischgaststätte Walldorf ist eben selbstverständlich, was heute schon lange nicht mehr selbstverständlich ist.

Fischgaststätte Walldorf
Flurstraße 19
Tel. 0211-66 48 51

Öffnungszeiten:
Di - Fr.: 11.00 - 14.30 Uhr
            17.00 - 20.30 Uhr
So + Feiertag geschlossen

zum Überblick


Bücher, Schmuck und Accessoires

Auf der Kühlwetterstraße geboren, als Teenie Flingern unsicher gemacht. Dann auf Abwegen in Berlin und Ingolstadt. Als Bücherfee zurück in Flingern.

Seit Mai gibt es die Bücherfee auf der Flurstraße 31 in Düsseldorf-Flingern. Hinter diesem Namen verbirgt sich Marianne Gramm und ihre  Second-Hand-Buchhandlung. Aber nicht nur Bücher gibt es hier. Auch Schallplatten, Wohnaccessoires, individuellen Modeschmuck und ausgefallene Knöpfe aus den 50er, 60er und 70er Jahren kann man bei ihr erstehen. Eigenwilliges Sortiment? Keineswegs.

Bücherfee in Düsseldorf Flingern Bücherfee in Düsseldorf Flingern

Das Ladenlokal lädt zum Verweilen und Stöbern ein. So lange ihre kompetente Beratung nicht gefragt ist, sitzt sie in ihrem gemütlich eingerichteten hinteren Zimmer und baut Modeschmuck oder dekorativen Fensterschmuck aus Glasperlen, der die Fenster schmückt oder sich unauffällig in die Bücherreihen einfügt und erst auf dem zweiten Blick wahrgenommen wird. Wer aber auf der Suche nach ausgefallenen Knöpfen ist, der muss Frau Gramm ansprechen. Ihr großer Schatz an besonderen Knöpfen lagert versteckt in Kisten und Kästen im eher privaten Teil ihres Geschäftes.

Bücherfee in Düsseldorf Flingern Bücherfee in Düsseldorf Flingern

BücherFee
Marianne Gramm
Flurstraße 31
Düsseldorf-Flingern
Tel.: 0178 / 586 980 0

Öffnungszeiten
Mo – Fr 10:00 – 18:00
Sa 9:00 – 14:.00

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Hoffeldstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

 

Seiner Individualität Ausdruck geben

Raumgestaltung MundiglKarin Mundigl Raumausstattermeisterin. Seit 2003 selbständig, seit 2006 mit Werkstatt und Verkaufsräumen in Flingern auf der Hoffeldstraße 43 Was ist denn ein Raumausstatter werden sicherlich einige fragen. Das ist genau der Fachmann, der ihren Wohn- und Geschäftsräumen den unverwechselbaren Charakter gibt, mit dem sie ihrer Persönlichkeit und ihren Wertvorstellungen einen Ausdruck geben. "Zu meinem Kundenkreis gehören Menschen ab 35, die Ikea und Co. müde geworden auf der Suche nach besonderen Stoffen, Dekorationen und Teppichen sind, um ihre Wohnräume individuell zu gestalten", sagt Mundigl.
50 % ihrer Arbeit erstreckt sich auf das Polstern und Beziehen von Sitzmöbeln, 50 % auf Fenster- und Raumdekorationen. Bei den Polsterarbeiten sind es nicht nur alte Erbstücke oder antike Polstermöbel und Stühle, die neu gepolstert und bezogen werden müssen. Immer häufiger erhalten auch moderne Polstermöbel nach einer Wohnungsrenovierung einen neuen Bezug, der farblich in das neue Farbspektrum passt.

Bei den Fensterdekorationen geht der Trend zu Seitenschals in lockerer Anordnung aus leichten Stoffen. Sehr gefragt sind Schiebevorhänge, die als Flächenvorhänge vor die Fenster geschoben werden können, aber auch als Wanddekoration einen guten Eindruck machen. Außerdem bietet sie Sonnen- und Sichtschutzsysteme als Faltstores oder Lamellenvorhänge an.

Raumgestaltung Mundigl Raumgestaltung Mundigl

Service wird bei der Raumausstattermeisterin groß geschrieben. Der reicht von der Farbberatung und Mustervorlage in der Wohnung ihrer Kunden bis hin zum Abholen und Liefern inklusive abnehmen, reinigen und aufhängen von Gardinen und Dekos. „Es sind vor allen Dingen Männer, die meinen Service in Anspruch nehmen“, erzählt Mundigl, „Sie kommen meist mit dem Wunsch in mein Geschäft, ein Zimmer oder eine Wohnung farblich neu zu gestalten und zu dekorieren.

Nachdem sie mir einen Rahmen vorgegeben haben, verlassen sie sich ganz auf meine Farb- und Mustervorschläge. Schwieriger wird es, wenn sie ihre Freundin oder eine mütterliche Freundin mitbringen. Häufig zerstreiten sich die beiden und verlassen mein Geschäft, ohne etwas gefunden zu haben. Aber am nächsten Tag kommt der Mann allein wieder und erteilt mir den Auftrag mit der Auflage, als Fachfrau für ihn die richtigen Farben und Muster für seine Wohnung zusammenzustellen.“ Seit einiger Zeit gibt es bei Karin Mundigl auch die Möglichkeit, Teppiche in allen Größen nach eigenen Farb- und Mustervorstellungen anfertigen zu lassen. Die Kunden erhalten so einen Teppich, den es nur einmal gibt.

Wer eine Komplettrenovierung oder Umbau seiner Wohnung wünscht, ist bei der Raumausstattermeisterin gut aufgehoben. In Kooperation mit einem Maler, Schreiner und Elektriker werden nicht nur neue Dekorationen angefertigt, sondern es wird auch tapeziert und gestrichen, Regal- oder Schrankwände individuell gebaut, neue Leitungen verlegt, Lampen und Elektroanlagen angeschlossen.

Raumgestaltung Mundigl

 Raumausstattung
Karin Mundigl
Hoffeldstraße 43
Düsseldorf-Flingern

Öffnungszeiten:
Mo – Fr. 12.00 – 18.30 

zum Überblick


Mobiler, variabler Schmuck für jede Gelegenheit und Stimmung

Atelier Susanne Mayer(edf) Auf der Hoffeldstraße 7 im Souterrain liegt das Atelier Susanne Mayer in Flingern. Vor den ebenerdigen Fenstern weißlackierte, schmiedeeiserne Gitter. Kein Schaufenster hält den Blick vorübergehender Passanten gefangen. Hinter der Eingangstür geht es erst einmal drei Stufen abwärts, die es zu überwinden gilt, wenn man Susanne Mayer in ihrem Atelier besuchen will.

Da kann es schon mal passieren, dass man achtlos vorübergeht. An Regentagen. An Wintertagen. An allen Tagen an denen die Tür geschlossen bleibt. Ein Fehler. Denn wer sie noch nicht kennt, kennt noch nicht die Möglichkeiten mobiler Schmuckgestaltung.

Hier im Souterrain hat die Goldschmiedin und Schmuckdesignerin seit 2001 ihr kleines Lädchen mit Werkstatt eröffnet. Sehr originell wie sie die Schmuckstücke präsentiert.

Unter großen und kleinen, gläsernen Kuchen- und Käsehauben werden die einzelnen Teile gezeigt. Ihre Kreationen sind auch gleichzeitig ihre Spezialität: Mobiler, variabler Schmuck, der von seiner Trägerin immer wieder neu zusammengesetzt werden kann. Jedes Schmuckstück wird aus einem Konzept heraus entwickelt und in Edelmetallen, Stahl oder Tantal, mit oder ohne Edelsteinen, Halbedelsteinen, Perlen, Korallen oder auch mit Fell umgesetzt.

Atelier Susanne Mayer Atelier Susanne Mayer

Da gibt es tragbare großflächige Schmuckobjekte, die über Kleider, Shirts oder Pullover gelegt werden und veränderbar sind, weil sie aus Einzelteilen zusammengesetzt beweglich miteinander verbunden sind. Wird ein Einzelteil verändert, verändert sich der Ausdruck des gesamten Schmuckobjektes.

Atelier Susanne Mayer Atelier Susanne Mayer

Da gibt es das Ringsystem "Segmenti", das aus 2 Elementen besteht, die immer wieder individuell zusammengefügt werden können. In ein sogenanntes Trägerelement wird ein frei wählbares zweites Element gesteckt. Der Ring entsteht erst beim Tragen am Finger, wo er seine bleibende Form erhält. Wird er abgelegt, zerfällt er wieder in seine zwei Elemente.

 Atelier Susanne Mayer Atelier Susanne Mayer

Das Besondere an ihrem konzeptionellen Schmuckdesign und das Markenzeichen ihrer Arbeiten ist die individuelle Gestaltung beim Tragen. Auch Broschen oder Ohrringe fallen auf durch witzige, überraschend mobile Details.Und selbst Verschlüsse an Ketten sind nicht nur schmücknd sondern so konzipiert, dass sie gleichzeitig Bindeglied für Verlängerungen sind.

Die meisten ihrer Schmuckstücke sind Unikate, einige werden in kleiner Serie hergestellt. Wer auf der Suche nach ungewöhnlichen, neuartig konzipierten Schmuckstücken ist und Freude an ihrer individuellen Gestaltung beim Tragen hat, sollte ins Atelier Susanne Mayer hinabsteigen.

Atelier Susanne Mayer

Atelier Susanne Mayer
Hoffeldstraße 7
40235 Düsseldorf Flingern
Tel.: 0211 / 972.62.69
Mobil 0179 / 215 47 873

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Grafenberger Allee

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

Im römischen Ambiente durch die regionalen Küchen Italiens

Antica OsteriaDie Antica Osteria finden Sie auf der Grafenberger Allee 149 in Flingern. Römische Wandmalereien, Holztische, gepolsterte Stühle, einladend freundliche, lichte Atmosphäre. So präsentiert sich das italienische Restaurant. Mit einer großen , sonnendurchfluteten Terasse vor dem Gastraum. Antonio Lauriello, der Inhaber, von seinen Freunden kurz Toni genannt, kocht hier für seine Gäste seit Mai 2005.

"Haben wir nicht, gibt's nicht", diesen Satz hört man in der Antica Osteria fast nie. Toni ist besonders stolz auf sein Weinlager, denn bei ihm gibt es Weiß- und Rotweine aus allen Regionen Italiens. Jeden Monat präsentiert er seinen Gästen einen neuen "Wein des Monats". Und die Speisekarte? Antonio Lauriello hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen Gästen die Vielfalt und den Reichtum der regionalen Küche Italiens zu offerieren. Die Tageskarte bietet wechselweise Gerichte quer durch Italien. Ein 4-Gänge-Menü gibt's für 24 €.

Und wem das angebotene Menü nicht zusagt, kann sich zum gleichen Preis eins aus den angebotenen Gerichten von der Speisekarte selbst zusammenstellen.

Antica Osteria Antica Osteria

In der Antica Osteria ist der Gast König. Wer einen besonderen Wunsch hat, etwas, was nicht auf der Speisekarte steht. Vielleicht ein Gericht, was er vor Wochen schon einmal bei Toni gegessen hat Kein Problem. Er zaubert es aus seinen Pfannen und Töpfen. Aber Tonis Kochkünste kann man nicht nur in der Antica Osteria genießen. Er bietet auch einen Catering Service für private Feiern an und ab September 2007 gibt es sogar Kochkurse in der Antica Osteria. Dann können alle Fans seiner Kochkünste, die Geheimnisse seiner Küche kennenlernen.

 Antica Osteria

Antica Osteria
Inh. Antonio Lauriello
Grafenberger Allee 149
40237 Düsseldorf-Flingern
Tel.: 0211 / 966 12 88

Öffnungszeiten:
Mo.-Fr.: 12:00 - 15:00 Uhr
und 18:00 - 23:30 Uhr
Sa. 18:00 - 23:30 Uhr
Sonntag - Ruhetag

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Lindenstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

25 Jahre Regenbogen Buchhandlung

Regenbogen Buchhandlung in Düsseldorf FlingernSeit 25 Jahren gibt es die Regenbogen Buchhandlung. Seit 1999 gibt es sie in Düsseldorf-Flingern auf der Lindenstraße 175.

Für Brigitte Klasen, der Inhaberin, gehören Bücher zum selbstverständlichen, scheinbar unreflektierten Lebensinhalt. Aufgewachsen in Bibliotheken und Buchhandlungen drehte sich ihre Kindheit und Jugend bereits ums Buch und so war damals, als sie sich für einen Beruf entscheiden sollte, eine Arbeit, die nichts mit Büchern zu tun hat, nicht denkbar. Selbst heute gibt es für sie keine Trennung zwischen Berufs- und Privatleben und das liegt nicht daran, dass sie gleich neben ihrer Buchhandlung wohnt. Ihre Arbeit als Buchhändlerin ist ein Lebensinhalt, den Brigitte Klasen nicht als Arbeit empfindet. Obwohl das Buch als Informations- und Unterhaltungsmedium Konkurrenz durch Television und Computer erhalten und sich das Leseverhalten vorwiegend bei der jüngeren Generation verändert hat, kann Brigitte Klasen nach wie vor auf einen über alle Generationen gemischten Kundenstamm blicken.

Regenbogen Buchhandlung in Düsseldorf Flingern Regenbogen Buchhandlung in Düsseldorf Flingern

Ein Trend lässt sich allerdings bei ihren Kunden ausmachen. Es ist der Trend zum Taschenbuch. Gebundene Bücher, ästhetisch ansprechend verlegt, sind heute nicht mehr so gefragt wie in früheren Jahren. Auch der Schwerpunkt der angebotenen Bücher hat sich mit den Jahren verändert.

Regenbogen Buchhandlung in Düsseldorf Flingern

Lag er vorher auf Waldorfpädagogik und Frauenliteratur, Bücher über bewusstes oder gesundes Leben sowie auf Kinder- und Jugendbücher, so liegt er heute auf Belletristik Bestsellern, Büchern über Weltreligionen und Büchern die Lebenshilfe in schweren Lebenssituationen geben.

Seit 1995 hat sich die Regenbogen Buchhandlung auf Literatur über Sterben und Abschiednehmen spezialisiert und die verschiedenen Bücher zu diesem Themenkreis redaktionell gesichtet und in einem Buchspiegel veröffentlicht.

Regenbogen Buchhandlung in Düsseldorf Flingern

„Es ist uns ein Anliegen, Menschen Lebenshilfe über Bücher geben zu können. Nichts ist tröstender als von anderen Menschen, die ähnliches erlebt haben, zu erfahren, wie sie mit dieser Situation umgegangen sind und sie verarbeitet haben“, erzählte uns Frau Klasen. Die von ihr ausgewählten Bücher zu diesem Themenkreis bieten nicht nur erwachsenen Betroffenen Lebenshilfe an, sie geben auch Eltern die Möglichkeit, mit ihren Kindern das Thema Tod und Abschiednehmen einfühlsam zu verarbeiten. In unserer Zeit, in der Tod und Sterben nahezu totgeschwiegen werden und nur noch „heimlich“ gestorben wird, bietet diese Literatur eine Möglichkeit, sich mit diesem Aspekt des Lebens auseinanderzusetzen.

Regenbogen Buchhandlung in Düsseldorf Flingern

Aber es gibt nicht nur Bücher in der Regenbogen Buchhandlung. Sie ist bekannt dafür, ausgewählte und kunstvoll gestaltete Postkarten anzubieten und speziell im Bereich der Beileidskarten auf ein selbst gestaltetes Sortiment zurückgreifen zu können. Und wer in der Regenbogen Buchhandlung ein gewünschtes Buch nicht im Regal findet: kein Problem. Innerhalb eines Tages wird jedem Kunden jedes lieferbare Buch besorgt und zwar ohne Porto- und Verpackungskosten.

Regenbogen Buchhandlung
Lindenstraße 175
40233 Düsseldorf
Tel. 0211-44 32 96
www.regenbogenbuchhandlung.de

zum Überblick


Tatort Flingern

Sandra Dünschede - Solomord - Tatort Flingern(edf) Die zehnjährige Michelle steigt nach Schulschluss in Flingern in das Auto eines unbekannten Mannes und verschwindet spurlos. Die sofort eingeleitete Suchaktion der Polizei läuft ins Leere. Es gibt Verdachtsmomente. Der Täter wird im Kinderpornomilieu vermutet. Jeder kleinste Hinweis wird überprüft, doch ohne Erfolg. Das Mädchen wird tot in der Düssel gefunden.
Als kurze Zeit später ein weiteres Mädchen auf dem Heimweg in der Nähe des Brahmsplatzes verschwindet, kann der Täter durch einen Zufall ermittelt werden. Er ist nicht bereit mit der Polizei zu kooperieren und so beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, um das Kind noch lebend zu finden.

Der ermittelnde Kommissar, Hagen Brandt, lebt wie die Autorin, Sandra Dünschede, auf der Lindenstraße in Flingern. „Solomord“ ist nach „Nordmord“ und „Deichgrab“ ihr dritter Kriminalroman.

Sein Schauplatz ist Düsseldorf und hier insbesondere Flingern und Düsseltal. Für einen Düsseldorfer oder Flingeraner Leser eine ganz neue Erfahrung. Imaginiert er sonst Straßen, Gegenden und Plätze als Schauplätze einer Handlung nach eigener Phantasie, so bleibt bei Solomord ihr nichts überlassen. Grafenberger Wald, Staufenplatz, Rheinwiesen, Großmarkt, Polizeipräsidium, Brahmsplatz, Automeile, Birkenstraße, Lindenstraße, alles Namen mit konkretem Inhalt. Lediglich die Tatorte und Schulen werden nicht von der Autorin benannt und genau an diesen Stellen des Buches wird der einheimische Leser selbst zum Ermittler. Vor welcher Schule steigt das Mädchen ins Auto? Von welcher Straße aus beobachtet der Täter Schulpforte und Bushaltestelle? Wo genau wird das zweite Mädchen ins Auto gestoßen? Der ortskundige Leser will und kann den Beschreibungen einen Namen geben, auch wenn er manches Mal länger kombinieren und nachdenken muss.

Sandra Dünschede - Solomord - Tatort FlingernHauptfiguren des Krimis „Solomord“ sind Kommissar Hagen Brand und sein Kollege Teichert.
Beide sind vielschichtig angelegt. Hagen Brand ist nicht nur ein erfolgreich arbeitender Kriminalbeamter und geschätzter Mitarbeiter seines Vorgesetzten. Er ist auch allein erziehender Vater einer pubertierenden, dreizehnjährigen Tochter mit allen Problemen und Sorgen. Privat- und Berufsleben sind eng verzahnt und beeinflussen sich gegenseitig. Es ist nicht nur die Erwartungshaltung von Öffentlichkeit, Staatsanwaltschaft und Vorgesetzten, die ihn in den Ermittlungen unter Druck setzt. Es ist auch die seiner Tochter, die abends auf jede Negativmeldung mit stummen Vorwürfen reagiert. Und darüber hinaus ist er auch Privatperson mit einem Faible für Modelleisenbahnen und einem aufkeimenden Gefühl für die Klassenlehrerin seiner Tochter.

Teichert, sein Kollege, ist Junggeselle und auch nicht sorgenfrei. Zum einen muss er sich in seiner neuen beruflichen Stellung beweisen, zum anderen führt seine Romanze mit einer Kollegin zu einigen Missverständnissen.

Ohne zu viel zu verraten. Der Krimi hat eine überraschende Wendung. Der Täter andere Motive als zunächst vermutet.

Für alle Krimifreunde: „Solomord“ von Sandra Dünschede ist absolut lesenswert undspannend.


zum Überblick


Flingerns Fundgrube für Unikate und Möbel aus vergangenen Zeiten

Nina Reich - Möbel und Dekoration Seit Oktober 2008 gibt es das Geschäft Möbel und Dekoration auf der Lindenstraße 226 in Flingern. Hier hat Nina Reich ihr Domizil eröffnet und ihren jahrelang gehegten Wunsch nach einem eigenen Laden verwirklicht.

Der Sinn für schöne Dinge und gelungene Kombinationen von Farben, Formen und Flächen ist ihr in die Wiege gelegt worden. Bereits die Eltern waren gestalterisch tätig. Der Papa als Florist, die Mama als Stylistin.

Als gelernte Dekorateurin arbeitete Nina Reich für Chanel, Toni Gard, Burburys, Barbara Ferré und vielen anderen. Ihre Passion für feine Dinge und Möbel aus vergangenen Zeiten hat sie dabei nicht aus den Augen verloren und sie auf ihren Streifzügen durch Deutschland und Europa zusammen getragen und restauriert.

Nina Reich - Möbel und Dekoration Nina Reich - Möbel und Dekoration

Ihr Laden ist eine Fundgrube für Unikate und Sammlerobjekte: Keramikfiguren wie Katzen, Hunde, Zwerge und Kälbchen als Kaffeekannen und Milchkännchen, Sammeltassen, Porzellan, Spiegel, Bilder, Gläser, Kerzenleuchter und Küchenaccessoires.

Nina Reich - Möbel und Dekoration Nina Reich - Möbel und Dekoration

Dazu Kissen, Stoffe und natürlich liebevoll restaurierte Möbel im angesagten Shabby-Chic: Schränke, Tische, Regale, Stühle. Kunden können aber auch ihre alten Schätzchen bei Nina Reich aufarbeiten lassen oder sie für Dekorationen außer Haus buchen.

Nina Reich - Möbel und Dekoration Nina Reich - Möbel und Dekoration

Und dazu. Alles, was in dem Laden zu sehen ist, kann nicht nur erworben werden, sondern auch für Fotos, Videos, Filme und Feiern gemietet werden.

Immer dabei Galgahündin Santa, die heimliche Herrin des schönen Reichs.

Nina Reich - Möbel und Dekoration

zum Überblick


Mehr als eine Weinhandlung

La VinesseLa Vinesse 2001 auf der Lichtstraße 48 eröffnet, seit Mai 2007 mit neuer Anschrift auf der Lindenstraße 77 in Flingern.

Stuckdecken, Parkettböden und Jugendstilkacheln an den Wänden gehen eine spannungsreiche Kombination mit den Stahlregalen für die Weine, den hellen Tresen und der modernen Tischgruppe für 10 Personen ein.

Hartwig Fricke, der Inhaber ist Quereinsteiger. Nach 21 Jahren als Sozialarbeiter beim Jugendamt hat er sein Hobby zum Beruf gemacht. Der passionierte Koch konnte dabei auf gute Kontakte in der Weinbranche zurückgreifen und auf seine vielen Winzerbekanntschaften, die er auf seinen zahlreichen Reisen durch die Weinlandschaften Westeuropas geschlossen hatte.

In erster Linie ist ihm ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bei seinen Angeboten wichtig. Sein Hauptpreissegment liegt zwischen acht bis 12 Euro. Neben guten Alltagsweinen bietet er auch hochwertige Luxusweine, Olivenöle und Delikatessen an. Bei den Rotweinen führen die französischen vor den spanischen, italienischen und deutschen in seinem Sortiment. Bei den Weißweinen stehen Weine aus Deutschland vor Frankreich, Spanien und Italien.

La Vinesse La Vinesse

Zum Weinladen La Vinesse gehört auch ein kleiner romantischer Garten, in dem sich Weinliebhaber auf einen Schoppen zu geselligem Beisammensein treffen können. Denn La Vinesse ist nicht nur eine Weinhandlung, sondern auch Veranstaltungsort für weinselige Feiern geselliger Weinliebhaber.

La Vinesse La Vinesse

La Vinesse
Lindenstraße 77
40233 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 23 04 40 8
Mobile: 0178 / 86 91 83 5
info@lavinesse.de

Öffnungszeiten:
Di-Fr 12.00 – 19.00
Sa 12.00 – 16.00

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Degerstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

 

Einen Personal Coach für die schwierigen Situationen im Leben

Michael Fortwängler (Coaching & Training) art of changingEin Coach, das ist doch jemand, den Sportler, Schauspieler, Politiker und Personen öffentlichen Interesses buchen, um Hilfe bei ihrer Aufgabenstellung und öffentlichen Darstellung zu erhalten. Stimmt. Ein Coach hilft, Aufgaben erfolgreich zu lösen und eine positive Ausstrahlung zu optimieren. Aber ein Coach nur für bestimmte Personengruppen, das stimmt nicht. Er ist für jeden da, auch für Personen wie Du und Ich.
Sie bewerben sich um einen Arbeitsplatz oder eine höhere Position. Sie werden zu einem Auswahlverfahren, zum Beispiel einem Assessment Center, eingeladen. Sie können gutgläubig hingehen und hoffen, in Konkurrenz mit anderen Bewerbern erfolgreich abzuschneiden. Sie können aber auch einen Coach buchen, der weiß, worauf es ankommt und wie sie sich erfolgreich „verkaufen können“, der Ihnen bereits im Vorfeld zeigt, wie Körpersprache ihr Auftreten bestimmt, wie Sie die Fallstricke bestimmter Fragestellungen umgehen und sich positiv in einer Gruppe von Mitbewerbern behaupten können.

Sie sind vielleicht vom Mitarbeiter zum Vorgesetzten aufgestiegen und plötzlich klappt die Kommunikation im Team nicht mehr? Absprachen werden nicht eingehalten und der Arbeitserfolg steht auf der Kippe? Seine Mitarbeiter dafür verantwortlich zu machen, führt zu nichts. Es ist der Vorgesetzte, der mit seiner Person und seinem Verhalten den Erfolg seines Teams bestimmt und genau da setzt auch der Coach an. Zusammen mit ihm überprüfen Sie, wie Sie Verhalten und Auftreten optimieren können, um Mitarbeiter erfolgreich zu führen.

Michael Fortwängler (Coaching & Training) art of changing

„Ein Teil meiner Aufgabe besteht darin, Gedankensettings für bestimmte Situationen zu ändern.“, erklärt Michael Fortwängler. „Die meisten Menschen fühlen sich einer Situation und ihren Ansprüchen ausgeliefert. Sie glauben, in etwas hineingeraten zu sein, auf das sie  reagieren müssen. Dass sie diese Situation gewollt haben, ist dabei aus dem Gedächtnis verschwunden. Vom Müssen zum Wollen zu gelangen, ist ein Prozess, sich an seine Ziele zu erinnern.“ Und sind die erst wieder ins Bewusstsein gelangt, dann wird derjenige nicht mehr gequält reagieren sondern selbstbewusst agieren. Hört sich einfach an, ist aber manchmal schwieriger als man denkt.

Michael Fortwängler (Coaching & Training) art of changing

Hier setzt die Arbeit des Personal Coach an. Ein Coach ist kein ständiger Lebensbegleiter. Ein zeitlicher Rahmen wird bereits zu Beginn der Beratung definiert. Gemeinsam mit seinem Klienten entwickelt er dann Strategien, ein Ziel zu erreichen, beleuchtet die Notwendigkeiten der aktuellen Situation, ändert Bewusstsein und Verhalten, hilft sich ganzheitlich wahrzunehmen. „Als Personal Coach ist mein Arbeitsfeld so vielfältig wie es Menschen gibt.“ Braucht der eine „Entwicklungshilfe“ bei neuen beruflichen Herausforderungen, will der andere einen Coach bei der Vorbereitung und Realisierung einer wichtigen Rede. Wieder ein anderer möchte herausfinden, welcher berufliche Werdegang zu ihm passt und der nächste will sein Leben umkrempeln, sieht aber vor lauter Wald die Bäume nicht mehr und die Liste lässt sich um ein Vielfaches fortführen.

Michael Fortwängler arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Trainer, Seminarleiter und Coach erfolgreich in Firmen, Organisationen und mit Einzelpersonen in Europa und den USA.
Seit Oktober 2009 hat er seine Räume in Flingern auf der Degerstraße 38.

Michael Fortwängler
Degerstraße 38
40235 Düsseldorf
Tel. 0211.69 51 02 12
www.art-of-changing.de

zum Überblick


„Alexander-Technik, was ist das?“

denkBewegung - Zentrum für Alexander-Technik DüsseldorfSo fragen sicherlich viele, die den Begriff lesen oder hören. Alexander-Technik ist eine Körpertherapiemethode, die Haltung, Koordination und Körperspannung verbessert oder verändert und dadurch unter anderem Muskelverspannungen und Wirbelsäulenprobleme auflöst.
Sie sitzen oder stehen? Denken Sie an Ihre Schultern und lassen Sie sie einfach los. Keine Angst, sie fallen nicht ab. Jetzt denken Sie an Ihren Kopf. Stellen Sie sich vor, wie er ganz oben auf der Wirbelsäule, sozusagen auf ihrer Spitze sitzt. Merken Sie, wie sich Ihre Wirbelsäule plötzlich streckt, ihr Hals scheinbar länger wird? Merken Sie, wie sich Ihr Selbstbewusstsein plötzlich verändert, wie Sie aufmerksamer und bewusster Ihre Umwelt wahrnehmen, wie Sie sich souveräner und flexibler fühlen?
Bei der Alexander-Technik geht der Lehrer davon aus, dass der Mensch als Organismus Ausdruck seiner geistigen, emotionalen und körperlichen Prozesse ist. Ist der eine Prozess gestört, hat das Auswirkungen auf die anderen. Haltung und Koordination sind dabei die einzig sichtbaren Prozesse. Sie sind der Ausdruck einer inneren Einstellung zu sich und der Welt.

denkBewegung - Zentrum für Alexander-Technik Düsseldorf

Nehmen wir noch ein anderes Beispiel. Schnee ist kristallisiertes Wasser. Dass es dabei verschiedene kristalline Ausprägungen gibt, können wir dabei vernachlässigen. Entscheidend ist allein, welche Bedeutung Sie Schnee beimessen. Nehmen wir an, Sie müssen zum Einkaufen den trockenen und warmen Hort Ihrer Wohnung verlassen. Wenn Sie Schnee lieben, freuen Sie sich auf diesen „Ausflug“ und das wird sich in Ihrer Körperspannung, -haltung und –koordination widerspiegeln. Wenn Sie Schnee aber als kalt, nass und belästigend empfinden, dann wird sich auch das in Ihrer Haltung zeigen. Also Haltung ist Ausdruck von Bedeutung, die Sie den Dingen beimessen, beziehungsweise von Einstellung, die Sie zu Ihrer Umwelt oder zu sich selbst haben.Hier setzt der Alexander-Technik Lehrer an.denkBewegung - Zentrum für Alexander-Technik Düsseldorf Menschen, die zu ihm kommen, fühlen sich nicht wohl in ihrer Haut, leiden unter Muskelverspannungen, Schmerzen, Wirbelsäulen- und anderen körperlichen Problemen oder aber sie kommen, um besondere Fertigkeiten weiter zu optimieren. Mit Hilfe des Alexander-Technik Lehrers lernt man wieder, sich seines Körpers bewusst zu werden und Haltung und Koordination zu korrigieren und zu optimieren. Dass sich darüber auch Emotionen und Einstellungen verändern, sind weitere Aspekte, die sich zwangsläufig einstellen.
Das Zentrum für Alexander-Technik in Flingern auf der Degerstraße 38 verhilft Ihnen in offenen Workshops, im Gruppen- und im Einzelunterricht, Leichtigkeit und Flexibilität im Alltag zurück zu gewinnen. Dabei richtet sich die Arbeit der Lehrer nach den alltäglichen Gegebenheiten derjenigen, die zu ihnen kommen.
Besondere Schwerpunkte sind Selbst- und Stressmangement, Bewegungs-Coaching, Selbstmanagement für Frauen „Und wo bleib ich“ und Werkstatt Stimme: „Ankommen und verstanden werden“.
Ob Sie im Einzel-, Gruppenunterricht oder in Workshops die Alexander-Technik erlernen oder vertiefen denkBewegung - Zentrum für Alexander-Technik Düsseldorfwollen, hängt ganz von Ihren individuellen Bedürfnissen ab und lässt sich in einem Vorgespräch klären.

denkBewegung
Zentrum für Alexander-Technik Düsseldorf

Irma Hesz, Michael Fortwängler
Degerstraße 38
40235 Düsseldorf Flingern

Tel.: 0211.788 67 80
www.alexandertechnik-denkbewegung.de

 

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Dorotheenstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

 

Den Formen Ausdruck geben

Mi camino(edf) Dortheenstraße 28 . mi camino, Korsetts und Accessoires. Seit zwei Jahren gibt es dieses Geschäft in Flingern. Seit zwei Tagen weist ein Ausleger auf das Geschäft hin. Eine stählerne Korsettplastik, entworfen vom Kunstschmied und Metallgestalter Ingo Lüder, die sich in ihrer schlichten Eleganz wohltuend von den lärmend aufdringlichen Werbeauslegern der Umgebung abhebt.

Als Gertie Schellscheidt und Holger Nies 2005 das, was sie“ privat als schöne Nebensache“ betrachten, zur Geschäftsidee entwickelten, wollten sie vor allen Dingen kompetente Partner für Kunden sein, die auf der Suche nach handgefertigten, passgenauen Korsetts sind und sowohl eine exzellente Beratung als auch eine große Auswahl an unterschiedlichen Schnitten, Farben, Mustern und Stoffen erwarten. Nicht jedes Korsett passt zu jeder Frau. Schnitt und Körperproportionen müssen zusammenpassen.

Dazu gibt es Unterricht in der richtigen Technik des Schnürens. Wenn es sein muss stundenlang, denn auch das will gelernt und geübt sein. Und natürlich gibt es Accessoires rund ums Thema Korsett. Der einzige Korsettkalender, der im Moment deutschlandweit auf dem Markt ist, kann im mi camino erstanden werden. Gertie Schellscheidt und Holger Niess haben ihn zusammen mit ihrem Freund und Fotografen Christian Ritter aufgelegt.

Mi camino Mi camino

Und mit alten Vorurteilen wollten und wollen sie aufräumen. „Halbseiden“, unbequem, gar krank machend soll es sein das Korsett. So jedenfalls die Meinung quer durch die Reihen der „Otto Normalverbraucher“, die es zwar niemals probiert oder getragen, aber dennoch eine feststehende Meinung parat haben.

„Alles Unsinn“, erklärt Gertie Schellscheidt, „es ist eine Frage der Schnürung. Man muss frei atmen können. Es soll dich halten, aber nicht einzwängen.“ Und darauf weist sie ihre Kunden auch immer bei der Anprobe nachdrücklich hin. Niemals so eng schnüren, dass man kaum noch Luft bekommt. „Nicht das Tragen eines Korsetts ist ungesund, sondern wie man es trägt kann ungesund werden.“, fügt sie hinzu.

Mi camino Mi camino

Ein modischer Hingucker ist das ewig junge Korsett allemal. Natürlich bringt es die sinnlich weiblichen Formen perfekt zur Geltung. Aber was soll daran halbseiden sein. Solche Vorstellungen spuken wohl nur in den Köpfen manch bigotter Mitmenschen. „Ein Korsett lässt sich zu jeder Gelegenheit tragen. Es sieht zur Jeans genauso gut aus wie zu Röcken oder zur großen Robe auf Bällen oder als Teil eines Hochzeitskleides.“, erzählt Schellscheidt.

Aber es sind nicht allein die sinnlichen Kurven, zu denen ein Korsett verhilft. Es ist auch die wahrhaft königliche Haltung: Ein Korsett hält einen immer gerade ganz egal, ob man sitzt, steht oder geht. „Die äußere Haltung verändert auch die innere.“, erklärt Holger Nies, „Richten Sie sich mal gerade auf, ziehen Sie ihre Schultern zurück. Merken Sie, wie sich Ihre Kopfhaltung verändert? Und, wie fühlen Sie sich?“ Tatsächlich, um einiges souveräner und aufmerksamer. Das scheint auch die Männerwelt erkannt zu haben, der es nicht nur um ein extravagantes Kleidungsstück geht. „Natürlich haben wir in der überwiegenden Zahl Kundinnen. Aber es kommen jetzt auch mehr und mehr Männer zu uns, die sich ein Korsett aussuchen.“, sagt Nies, der ebenfalls eins trägt.

Nach zwei Jahren mi camino können Gertie und Holger zufrieden auf das bisher Erreichte blicken. Als sie 2005 den Laden eröffneten, hatten sie sich ein zeitliches Umsatzziel gesetzt. Dieses Ziel wurde früher erreicht. Ihr Konzept erweist sich als erfolgreich. Die Kunden kommen nicht nur aus ganz Deutschland sondern auch aus Belgien und den Niederlanden. Und aus vielen Kunden sind gute Freunde und Bekannte geworden, die gerne kommen, wenn Gertie und Holger sie zu einer der zahlreichen Aktionen einladen, die die beiden im Laufe eines Jahres veranstalten.

Mi camino
Dorotheenstraße 28
40235 Düsseldorf-Flingern
www.micamino.de

Öffnungszeiten:
Dienstag, Mittwoch, Freitag
18.00 - 20.00 Uhr
Samstag
12.00 - 18.00 Uhr

zum Überblick


Auf leisen Sohlen in den Privatkundenbereich

Deutsche Bank FlingernDeutsche Privat- und Geschäftskunden AG, Investment & FinanzCenter Düsseldorf-Flingern. So nennt sich die Filiale auf der Dorotheenstraße1 / Ecke Grafenberger Allee in Flingern, zu der man geschickt wird, wenn man Passanten auf den Straßen nach einer Niederlassung der Deutschen Bank in Flingern fragt. Deutsche Bank denken heute noch viele, Deutsche Bank ist doch eine Bank für Großkunden. Nichts für den kleinen Mann oder den Mittelstand. Dafür sind doch die Stadtsparkassen zuständig. Das sich das schon lange geändert hat, ist den meisten nicht bewusst.

"Die Privat- und Geschäftskunden AG" als Konzertochter der Deutschen Bank ist der Konzerbereich, der im Privatkundenbereich tätig ist und alle Kunden, vom Rentner über den Mittelstand bis hin zur großen Vermögensverwaltung betreut und berät", erklärt Lars Nähring, der Leiter des Investment &FinanzCenter auf der Dorotheenstraße 1. Seit August 2007 leitet er diese Filiale. Nach einer Ausbildung bei der Deutschen Bank, in der er alle Bereiche des Bankwesens von der Kasse bis zum Investmentbereich durchlaufen, sich in der Vermögensanlage spezialisiert und eine Filiale in Ratingen geleitet hat, ist er nun für das Investment & FinanzCenter in Düsseldorf-Flingern zuständig.

Deutsche Bank Flingern Deutsche Bank Flingern

"Die Filiale in Flingern ist etwas ganz Besonderes für mich", erzählt Nähring, "Hier habe ich ein Mitarbeiterteam, das seit 10-15 Jahren in dieser Filiale tätig ist. Das Spaß an der Arbeit und Identifikation mit der Aufgabe zeigt, die sich im täglichen Miteinander im Team, aber auch in der Arbeit mit den Kunden zeigt." In der Filiale kennt man seine Kunden persönlich und berät sie umfassend und individuell je nach Lebenssituation.

Deutsche Bank Flingern

Auf die Beratungsqualität und den Service ist Lars Nähring besonders stolz. Von der Geburt ist zum Alter, für jeden Lebensabschnitt gibt es eine besondere Beratung und ein besonderes Angebot. Über das erste Sparkonto bei der Geburt, das erste Girokonto, die Anlage der vermögenswirksamen Leistungen, über die Zukunftsvorsorge bis hin zur Wohnungs- und Autofinanzierung.

 Deutsche Bank Flingern

Worin unterscheiden sich Banken untereinander wollten wir wissen. "Banken unterscheiden sich im Angebot, der Beratungsqualität, den Gebühren und dem Service", erklärt Nähring. Und da liegt die Deutsche Bank Privat- und Geschäftskunden AG ganz vorn.

Deutsche Bank Flingern Deutsche Bank Flingern

Haben Sie sich auch schon mal eine ganz individuelle Kreditkarte gewünscht? Vielleicht mit dem Bild ihres vier- oder zweibeinigen Lieblings, mit einem Bild ihrer Familie oder vielleicht dem eigenen Konterfei? Kein Problem, die Deutsche Bank macht's möglich. Hier können Kunden ihre ganz persönliche Motivkreditkarte erhalten.

Probieren geht über studieren. Testen Sie Flingerns Filiale der Deutschen Bank Privat- und Geschäftskunden AG.

Deutsche Bank Flingern

Deutsche Bank PrivaT- und Geschäftskunden AG
Dorotheenstraße 1
40235 Düsseldorf
www.deutsche-bank.de/pbc

Öffnungszeiten:
Montag, Mittwoch, Freiag
9.00 - 13.00 / 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag, Donnerstag
9.00 - 13.00 / 14.00 - 18.00 Uhr

zum Überblick


Blumen-Phoenix immer eine Idee weiter

Blumen-PhoenixSeit 2000 gibt es Blumen- Phoenix auf der Dorotheenstraße 3. Kontinuierlich wurde das Geschäft von Anett Koll ausgebaut und erweitert.

Der Kunde findet bei Blumen-Phoenix alles rund um Blumen in reichlicher Auswahl: Schnitt-, Topfblumen, Dekogestecke, Vasen, Übertöpfe, Raumdekoration, komplette Blumen-arrangements für Fester und Feiern und einen kostenlosen Lieferservice an Adressen in Düsseldorf ab 30,- € Bestellwert. Service wird bei Blumen-Phoenix groß geschrieben. Und so gibt es seit Dezember 2006 in beiden Geschäften zum Blumenstrauß auch Wein zu kaufen.


„Blumen und Wein passen gut zusammen“, findet Anett Koll, „und werden gern als Gastgeschenk mitgenommen.“

Blumen-Phoenix Blumen-Phoenix

Bei so einem Angebot kann eine plötzliche Einladung oder ein unerwarteter Krankenbesuch nicht mehr schrecken.

Blumen-Phoenix Blumen-Phoenix

Blumen Phoenix FlingernBlumen Phoenix Düsseldorf-Flingern

Blumen Phoenix Flingern DüsseldorfBlumen-Phoenix Duesseldorf Flingern

Blumen Phoenix
Dorotheenstraße 3
Tel.: 0211-66 75 29
www.blumen-phoenix.de

zum Überblick

Blickpunkte Flingern Bruchstraße

in Bars, Cafes, Dienstleistungen, Düsseldorf, Einkaufen, Eröffnungen, Events, Flingern, Galerien, Gaststätten, Geschaftseröffnung, Lesungen, Life Musik, Modekoll, Modenschau, Parties, Restaurants, Service, Stadtteil, Stadtteilbüro, Stadtteilplanung, Vorträge

Tinte und Füller - Blickpunkte

 

Hautnah in Flingern

Martina Mittmann Institut für KosmetikDas Institut für Kosmetik Martina Mittmann, Bruchstraße 7 in Flingern feiert 5-jähriges Jubiläum. Mit Können, Mut und Umsicht hat die Kosmetik-Expertin die großzügigen Räume ihres Institutes gestaltet. Unübersehbar das große Logo, das in äußerster Reduktion der Linien die Schönheit des Körpers preist. "Geben Sie Ihre Haut in professionelle Hände." Mit diesen Worten wirbt Martina Mittmann für ihr Institut. Sie bietet dermazeutische Anti-Aging-Konzepte wie Sauerstoffkuren und Fruchtsäurepeelings, exklusive Pflege mit hochwertigen Marken wie Belico, de Biocome, DMK und med beauty und eine fachliche Beratung bei Hautproblemen an.

"Hautpflege kann man nur in einem Gesamtkonzept sehen", erklärt Mittmann, "Jede professionelle Hautpflegebehandlung im Institut, muss mit einer entsprechenden Heimanwendung fortgeführt werden, um ein optimales Hautbild und eine optimale Hautfunktion zu gewährleisten und zu erhalten. Was für den einen gut, muss für den anderen nicht richtig sein. Deshalb ist eine individuelle Hautdiagnose unabdingbar für eine erfolgreiche Behandlung."

Martina Mittmann Institut für Kosmetik Martina Mittmann Institut für Kosmetik

Spezialisiert hat sich Martina Mittmann auf die sogenannte Sauerstoffbehandlung, einem spektakulären Lifting ohne Skalpell. Nach einer Vorbehandlung der Haut wird Sauerstoff in die weitgeöffneten Poren "eingeschossen" mit der Wirkung, dass die Hautzellen auftanken, Hautprobleme abklingen, Falten und Fältchen sich entfalten und die Haut sich wieder straff, fest und sichtbar rein zeigt. Neben den kosmetischen Hautbehandlungen bietet das Institut in eigenen Räumen "Permanent make up" und in Kooperation mit einer Visagistin professionelle Make-up Kurse an.

Ein besonderer Service von Martina Mittmann sind die Spättermine für Berufstätige.

Martina Mittmann Institut für Kosmetik

Martina Mittmann
Institut für Kosmetik & ganzheitliche Hautpflege Bruchstraße 7
40235 Düsseldorf-Flingern
Tel. 0211.1395964
www.kosmetik-mittmann.de

zum Überblick

Social Bookmarks

share