Schwerer Verkehrsunfall mit Motorroller in Düsseldorf Flingern

 


Polizei DüsseldorfAm Montagabend wurde ein 48-jähriger Motorrollerfahrer bei einem Verkehrsunfall auf der Behrenstraße schwer verletzt. Der Mann wurde mit einem Rettungswagen zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Nach den derzeitigen Ermittlungen der Polizei fuhr ein 30-jähriger Golffahrer um 19:20 Uhr aus einer Parklücke auf die Behrenstraße und übersah dabei offensichtlich den Rollerfahrer, der in Richtung Dorotheenstraße fuhr. Dieser leitete prompt die Notbremsung ein, konnte aber den Zusammenstoß nicht mehr verhindern und stürzte auf die Straße. Derzeit wird der Mann im Krankenhaus medizinisch versorgt.

Die Polizei bittet Zeugen des Unfalls, sich unter folgender Telefonnummer zu melden:
Tel.: 0211 – 87 00.

Felix
04.12.2012 - 13:00

Raub in Flingern - Täter weiter flüchtig.

 

Polizei DüsseldorfAm 04.11.12 um 1 Uhr nachts raubten drei bisher unbekannte Täter das Portemonnaie mit Bargeld eines Taxifahrers in  Flingern.

Ein 48-jähriger Taxifahrer hatte drei männliche Fahrgäste von der Oststraße zur Platanenstraße gefahren. Einer der Täter auf der Beifahrerseite täuschte vor, bezahlen zu wollen. Der 48-jährige Taxifahrer öffnete daraufhin sein Portemonnaie, während der andere Täter hinter ihm den linken Arm um den Hals legte und festhielt. Der dritte Tätter der rechts hinten saß, riss dem Mann die Brille von der Nase, während der Beifahrer die Geldbörse aus der Hand entriss. Die drei Täter flüchteten anschließend zu Fuß in Richtung Dorotheenstraße und konnten entkommen.

Die Fahndung der Polizei blieb bis jetzt erfolglos.

Beschreibung der Täter:
Alter: alle ca. 20 – 25 Jahre alt
Der Beifahrer trug eine dunkle Lederjacke und hatte kurze dunkle, kurze Haare mit einem längeren nach oben gegelten Pony. Er trug eine Sporttasche bei sich. Die anderen Täter können nicht beschrieben werden.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 13 der Düsseldorf Polizei.

Telefon: 0211 – 870-0

Felix
05.11.2012 - 14:51

OKTOBERFEST FLINGERN

OKTOBERFEST FLINGERN

Samstag, 06.10.2012

Einlass 18.00 Uhr – Beginn 19.00 Uhr

Festzelt am Flinger Broich 3, 40235 Düsseldorf

Auch in diesem veranstaltet der Schützenverein Flingern wieder das beliebte Oktoberfest. In diesem Jahr wurde erstmals die Partyband SURPRISE verpflichtet. Die 5 Vollblutmusiker aus Bayern mit den beiden Frontfrauen sind seit vielen Jahren bei unzähligen Events in Deutschland, Österreich und in der Schweiz der Garant für gelungene Veranstaltungen. Die Band feiert in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bühnenjubiläum und hat in den letzten zwei Jahrzehnten eine außergewöhnliche Erfolgsgeschichte geschrieben.

Oktoberfest - Vorverkauf in Düsseldorf Flingern

 

Ab sofort sind Karten bei Oliver Küster im Bestattungsinstitut Günzel, Lichtstr. 31 und in der Gaststätte „Flinger Broich 80“ erhältlich.

Ab 14.08.12 sind Karten auch in der Gaststätte "Flurschänke", Flurstr. 41 erhältlich.

Vorverkaufspreis 7,50 € je Karte, Abendkasse 10,-- €
Tischreservierungen sind ab 8 Personen möglich.

Sichert Euch rechtzeitig Karten, die Nachfrage ist groß.

Auf ein tolles Oktoberfest 2012 in Flingern!

www.schuetzenverein-flingern.de

hanenberg
14.08.2012 - 18:18
1

Fortuna Düsseldorf leiht sich Andriy Voronin aus

 

Fortuna Düsseldorf (F95)Wenige Wochen vor dem Bundesligastart leiht sich Fortuna Andriy Voronin von Dynamo Moskau aus. Ein Jahr bleibt der EM Star der Ukrainische Nationalmannschaft in Düsseldorf und soll die Mannschaft in der Offensive stärken. Die Flingeraner hoffen, dass er einige Tore für den Klassenerhalt schießt.

Die Fortuna konnte Andriy, gemessen an anderen Transfers, zu günstigen Konditionen aus Moskau ausleihen, da er unbedingt von seinem Klub weg wollte, sein Trainer Sergej Silkin und er verstehen sich nicht besonders gut.

Für Trainer Norbert Meier ist Andriy kein unbekannter, hat er doch Andriy 1997 in Gladbach ausgebildet. Hoffen wir das es viele Tore für Fortuna schießt.

Profil von Andriy Voronin:
Geburtsdatum: 21.07.1979
Geburtsort: Odessa
Alter: 33 Jahre
Größe: 1,75 m
Nationalität: Ukraine
Position: Sturm, Hängende Spitze
Fuß: rechts

Felix
31.07.2012 - 08:40

André Fomitschow kommt zur Fortuna Düsseldorf


 

André Fomitschow kommt zur Fortuna DüsseldorfVor zweit Tagen verpflichtet Fortuna Düsseldorf den Südkoreaner DU-Ri Cha und kann seit heute André Foitschow in seinem Kader zählen. Der Mittelfeldmann André Fomitschow kommt vom Regionalliga Team des VfL Wolfsburg und erhält einen Dreijahresvertrag bis Ende Juni 2015. Der 21-jährige Mittelfeldspieler erzielte in der Saison 17 Tore und Fortuna hofft, dass er seine gute Entwicklung in der nächsten Saison weiter fortsetzen wird und Tore erzielt. Das hoffen wir Flingeraner auch!

Profil von André Fomitschow:
Geburtsdatum: 07.09.1990
Geburtsort: Dresden
Alter: 21 Jahre
Größe: 1,80 m
Nationalität: Deutschland
Position: Linkes Mittelfeld
Fuß: links

Felix
10.06.2012 - 16:20

Chic Nails = Très Teuer?

Schicke Nägel zu haben ist toll. Und nicht teuer. Sollte man meinen.

So viele schöne Dinge kann man in Flingern kaufen und unternehmen und das auch für wenig Geld. Oder zumindest für einen angemessenen Preis. Warum aber kostet es in Flingern im Vergleich zu anderen Stadtteilen Düsseldorfs ein Vermögen zur Maniküre zu gehen?

Ein Traum – jemand massiert einem nach einem anstrengenden Tag oder einfach mal so minutenlang die Hände, die einzelnen Finger, feilt, schnibbelt und lackiert...und danach sehen die Hände absolut perfekt aus. Bei real nails in Bilk bleibt das kein Traum. Für gerade einmal 15 Euro hat man tage-, vielleicht sogar wochenlang Freude an den schön gemachten Nägeln. Die Frauen dort nehmen sich Zeit für einen und fürs Trocknen lassen (was heute nicht in allen Nagelstudios eine Selbstverständlichkeit ist), geben gute Tipps zur Pflege und Farbe und wissen was sie tun. In den Bilker Arkaden gab es im Obergeschoss auch mal ein asiatisches Nagelstudio, in dem der Service und die Preise stimmten. Heute ist das anders. Dort wird man „abgefertigt“, mit nassen Nägeln weg geschickt, die Handmassage von früher gibt es heute nicht mehr und auf magische Weise haben sich trotzdem die Preise erhöht.

In Flingern dagegen sind die Preise so hoch, dass man sich gar nicht in das Nagelstudio rein traut. Hier zahlt man für eine Maniküre ohne Lack! bereits bis zu 20 Euro und muss dann noch 5 Euro für den Lack drauflegen. Die Frauen in diesen Studios sitzen den ganzen Tag gelangweilt in ihren Läden, wundern sich, dass niemand zu ihnen kommt und machen nach spätestens einem halben Jahr den Laden zu. Ist das denn die Lösung? Warum bieten die Nagelstudios in Flingern nicht den Service und die Preise, für die Flingerns Frauen im Moment drei Haltestellen mit der S-Bahn fahren...??? Schicke Nägel müssen nicht teuer sein!

Bella
06.03.2011 - 15:32
4

Entspannung für Körper und Seele

Was tun, wenn man das Gefühl hat, der Alltag bricht über einem zusammen. Man hat keine Zeit mehr für sich, weil einen der Stress im Beruf auffrisst. Man hat keine Lust, sich zu irgendetwas aufzuraffen, sei es der Einkauf im Supermarkt, das Treffen mit Freunden oder der Hausputz. Und selbst der gemütliche Abend auf dem Sofa mit einem guten Glas Wein und einem schönen Film bringt nicht die ersehnte Entspannung. Ein Jammer!

Doch für Düsseldorfer und vor allem Flingern-Bewohnern  hat sich eine neue Chance der Erholung aufgetan, die endlich erhoffte Entspannung, Ablenkung und Rückbesinnung auf das Essentielle bietet: das türkische Hamam auf der Birkenstraße in Flingern!

Letzte Woche befand ich mich in dem oben beschriebenen Zustand. Genervt von allem und nicht im Stande selbst bei entspannenden Unternehmungen den Kopf frei zu kriegen. Vielleicht liegt das auch am Wetter gerade. Doch ein sonntäglicher Besuch im türkischen Hamam war der gesuchte Glücksgriff. Mit meiner besten Freundin ging ich nachmittags los (Sonntag ist Frauentag), nicht ahnend, wie viele Stunden wir im Hamam verbringen würden. Zugegeben, es zog sich anfangs ein wenig, ein Saunagang nach dem nächsten, zwischendurch schwarzen Tee trinken und im gemütlichen Bademantel auf Liegen „rumgammeln“.  Doch nach einiger Zeit begann die Entspannung einzusetzen. Man dachte nicht mehr an die Zeit, was man sonst noch alles schaffen könnte an diesem Nachmittag oder was einen noch erwartet. Man war einfach.
Dann nach geraumer Wartezeit wurde man ins eigentliche Hamam geführt. Ein gekachelter, sehr feucht-warmer Raum, wo man sich mit kleinen Tonschüsseln Wasser aus orientalischen Brunnen über den Körper schüttete um gut durchgefeuchtet zu sein, bis man schließlich wie ein Walfisch auf eine der Steinliegen gebeten wurde, um dort zuerst von Kopf bis Fuß abgeschrubbelt und anschließend in einem Berg von Schaum durchgeknetet zu werden. Wenn einen die festen Hände der Masseurinnen nicht weichklopfen, dann sind es die gekachelten Liegen – einfach down to earth!
Die anschließende Ganzkörper-Ölmassage bei entspannenden Tönen tat ihr Restliches. Nach über fünf Stunden verließen wir das Hamam als neue Menschen. Alles schien möglich. Jede Faser unseres Körpers schrie nach neuen Herausforderungen und selbst der Lärm der Birkenstraße beim Rausgehen konnte einem nichts mehr anhaben.
Wer sich regenerieren und die Akkus neu aufladen möchte, sollte diese tolle und vor allem originale Hamambehandlung auf der Birkenstraße  ausprobieren. Sie werden merken, die Entspannung liegt so nah… Mein nächster Hamambesuch ist bereits fest gebucht.

Bella
21.02.2011 - 12:13

Atelier Kristin Dembny....Kontaktmöglichkeiten :-)

http://www.einkaufen-duesseldorf-flingern.de/atelier-kristin-dembny

www.kristindembny.com

email@kristindembny.com

phone: 0173 72 03330

---------------------------------------------

Atelier Kristin Dembny

Ackerstrasse 125

40233 Flingern

---------------------------------------------

Bei Interesse an Einladungen zu Ausstellungen bitte email an mich...

...zu den Kunstpunkten 2011 wird mein Atelier natürlich auch geöffnet.

 

Kristin Dembny

Kris
28.01.2011 - 13:17

"Atelier Kristin Dembny" bleibt in Flingern !

"Totgesagte leben länger...."

Mit einiger Verwunderung hörte ich von meinem angeblich "kompletten Weggang" von Flingern...

Frei nach dem Motto: "Neid muß man sich verdienen, Mitleid kriegt man geschenkt" darf ich an dieser Stelle klarstellen:

Lediglich das Atelier & Showroom auf der Ackerstrasse 164 wurde von mir geschlossen.

Meine alte/ neue Wirkungsstätte befindet sich seit dem 1. Januar 2011 auf der Ackerstrasse 125.

 

Da ich meiner Kreativität dort nun uneinsehbar von außen fröne, bitte ich höflichst um telefonischen Kontakt zur Terminabsprache.

 

Ich freue mich über Ihr Interesse an meiner Kunst.

Kristin Dembny

Kris
22.01.2011 - 13:24
2

Früher war ich mainstream, heute bin ich alternativ

Cross-over Küche, laotische, thailändische, chinesische, indische, neue deutsche Küche, alle mit dem ganz besonderen Kick und nur nicht mainstream. Ja es gibt mittlerweile sogar Pommes von glücklichen Kartoffeln und Currywurst von glücklichen Bioschweinen in der fritte auf der Ackerstraße. Die Lokale schießen aus dem Boden und mit ihnen ein ebenso besonderes Publikum, das sich dort trifft, mit dem Laptop unterm Arm und dem iPhone in der Hand und alle halten sich für wahnsinnig alternativ.

Und dann steh ich da manchmal nach dem Büro abends in der Küche. Keine Lust auf Kochen und keine Lust auf die neuen Lokale und ihr Essen. Dann steh ich da und denk an früher und früher ist mal zehn Jahre her. Und ich bekomme so richtig Heißhunger auf ganz normale Pommes mit einem fetten Klecks Majo, auf eine ganz normale Currywurst ohne besonderen Anspruch nur lecker oder auf so einen leckeren Gyrosteller. Und ich, ich mach mich auf die Suche nach einer ganz normalen Pommesbude. Gar nicht so einfach. Viele gibt’s nicht mehr. Aber wenn ich dann im IRODION auf der Flurstraße 34stehe, auf meine Bestellung warte und mich mit so ganz normalen Leuten dort unterhalte, dann beschleicht mich der Gedanke, dass ich vor zehn Jahren in so einer Bude noch ganz schön mainstream war, aber heute geradezu gegen den Trend schwimmen. Man bin ich heute alternativ.

Felix
12.01.2011 - 13:46

Social Bookmarks

share