Donnerstag, 09. Dezember 2010
Sonny Wenzel & Freunde Vol. 4

- Junge Literatur aus Düsseldorf -
Sina Klein, Sven-Andre Dreyer, Samir Kandil, Don Trosi & Sonny Wenzel
20.00 Uhr
Eintritt: 5€

"Ja ist denn heut' scho' Weihnachten?“
Nee, aber hinter dem neunten Fenster des Kalenders wartet bereits eine schöne Bescherung auf Euch: Sonny Wenzel & Freunde laden zur vorweihnachtlichen Lesung in die TRINKHALLE. Hier wird das Düsseldorfer Autorenkollektiv seine neuesten Gedichte und Geschichten präsentieren – gewohnt abseits der Kulturdiskurse fossiler Eliten, immer
mitten im Stadtleben. Frohes Fest!

Sonny Wenzel & Freunde sind:

Sonny Wenzel und seine Freunde
 

Sina Klein – geboren 1983 in Düsseldorf. Lebt, studiert und arbeitet dort in mit und an Sprache (Lyrik, Übersetzung, Nachdichtung und französische Literatur- und Sprachwissenschaften), liebt Klänge, Details und Analogien. Bisherige Gedicht-Veröffentlichungen im Literaturmagazin Poet (www.poetenladen-der-verlag.de/poetmag.php) und auf www.poetenladen.de.


„Die Kurzgeschichten und Gedichte des Sven-Andre Dreyer sind scharf gezeichnete Abbilder seiner Erlebniswelt, oft tragisch geprägt, aber auch schon mal, der Wortspiele wegen, humoristisch abgehoben. Es endet nicht unbedingt alles im Hier und Jetzt. Zweifel an der Beherrschbarkeit menschlicher Beziehungen, naturalistische Bilder, Kindheitserinnerungen, von verklärter, sequenzieller Harmonie. Tragische Tagträume oder auch Situationen gelebter Tristesse.“ - Joachim Witt –

"Das Leben schreibt vielleicht die besten Geschichten, aber sie sind zum Teil grauenhaft schlecht lektoriert", behauptet Samir Kandil (geb. 1975 in Düsseldorf). Schauspielausbildung, Philosophiestudium, Theaterarbeit und Kurzfilme sind nicht spurlos an ihm vorüber gegangen und haben nur eine Frage unbeantwortet gelassen: "Was machen wir morgen?"

„Gute Geschichten haben nicht zwangsweise ihren Ursprung in Berlin oder Brooklyn. Die besten ereignen sich im Alltag, hier in Düsseldorf.“ Das Lippenbekenntnis der beiden Autoren Don Trosi & Sonny Wenzel ist auch das Motto ihrer Lesungsreihe BRIGADE LITERAIRE. Die beiden überzeugten Anti-Popliteraten lesen zwischen den Zeilen des Gonzo-Journalismus und greifen auf selbst Geschriebenes aus dem Konzeptalbum des Lebens zurück.

zurück zum Veranstaltungskalender

Social Bookmarks

share