Tausend Strippen von Petersburg nach Rom

Verfasst von hanenberg am 21. Dezember 2011 - 8:44 in BBK, Foto, Grafik, Kramer-Gerhold-van Sierenberg, Kunst, Kunstkaufhaus, Malerei, Skulpturen, TUXEDO-Jazzband

Flingerns Kunstkaufhaus auf Zeit

Bei der für alle Mitglieder offenen Winterausstellung des BBK mit dem diesjährigen Motto „Tausend Strippen von Petersburg nach Rom“ war wieder ein großer Andrang in den neuen Räumen im Flinger Kreativzentrum Birkenstraße 47.

Wie bei der sogenannten Petersburger Hängung hatten die Kuratoren und das Hängeteam das Problem, die über 130 Bilder in eine akzeptable Form zu bringen. 178cm maximale Höhe war dann die Erlösung. Bis zu dieser Marke durfte gehängt werden.

Man muß sich schon mal bücken. Das gibt der Ausstellung ein durchgängiges Profil trotz der Vielfalt, die das Kuratorenteam Kramer-Gerhold-van Sierenberg damit bestens in den Griff bekam. Der Kunstliebhaber findet neben Akten, Landschaften, Impressionen, Expressionen kleine und große Objekte. Malerei, Grafik, Foto und Skulpturen. Miniaturen ab 70,-€ bis Größen zu 2500,-€ direkt und frisch aus den Ateliers. Es ist, wie man so schön sagt, für jeden etwas dabei, der noch ein echtes, originales Kunstwerk erwerben möchte. Die traditionelle Jahresverkaufsausstellung wurde mit einer großen Feier mit musikalischer Unterstützung der TUXEDO-Jazzband, nahezu 300 Besucher wurden gezählt, und Vergabe des Düsseldorfer BBK-Ehrenpreises an verdiente Mitglieder eröffnet. Die Jury hatte diesmal einstimmig den Preis auf mehrere Köpfe aufgeteilt.

Auf Grund ihres Einsatzes in den letzten Jahren, für ihre langjährige Hilfe und Mitgliedschaft im BBK seit 1980 sowie der Organisation für den Jour Fix, der einmal im Monat mit Vorträgen und Diskussionen gestaltet wird, erhielten den Ehrenpreis:Marianne Leutschaft aus Korschenbroich und bekannt für ihre Silberstiftzeichungen und Christoph Wanner-Krause, gebürtiger Schweizer nun mit Atelier in Flingern und bekannt für seine Holzskulpturen sowie seine Ehefrau Monika Wanner-Krause, Fördermitglied des BBK und quasi Mutter des Jour Fix.

Den Preisträgern wird die Gelegenheit gegeben ihre Arbeiten im kommenden Jahr in einer gemeinsamen  Ausstellung zu präsentieren. Die Winterausstellung im BBK-Kunstforum ist zu sehen bis zum 8. Januar 2012. Eintritt frei.

Kommentar hinzufügen

CAPTCHA
Diese Frage ist ein Test, ob Sie ein Mensch sind.
Image CAPTCHA
Enter the characters shown in the image.

Social Bookmarks

share